News vom

100.000 nicht zugelassene Feuerwerkskörper auf A 8 sichergestellt

100.000 nicht zugelassene Feuerwerkskörper auf A 8 sichergestellt © dpp

Strafverfahren gegen 40-jährigen Österreicher eingeleitet

München. Zollbeamte haben bei einer Kontrolle auf der A 8 Salzburg-München rund 100.000 geschmuggelte Silvesterkracher sowie 42 Softair-Pistolen und elf Springmesser sichergestellt.

Der 40-jährige österreichischen Fahrer eines Kleintransporters hatte die illegale Ladung in Bananenkisten versteckt, berichtete der Zoll an diesem Donnerstag.

«Die Feuerwerkskörper und Waffen sollten auf einem Flohmarkt angeboten werden», erklärte Zollsprecher Martin Brandlhuber. Die Kracher hatten jedoch nicht das erforderliche Prüfzeichen BAM der Bundesanstalt für Materialwirtschaft und -prüfung. Aus diesem Grund hat der Österreicher jetzt ein Strafverfahren wegen Verstoßes gegen das Sprengstoffgesetz und das Waffengesetz am Hals. (ij/ddp)

Anzeige:






Ähnliche Nachrichten:




Anzeige

Rost entfernen leicht gemacht


Letzte Nachrichten

Auch in den News

Leipzig: Erster Ebola-Patient in Deutschland gestorben thumbnail Leipzig: Erster Ebola-Patient in Deutschland gestorben

Nachdem vorvergangene Woche der erste aus dem westafrikanischen Krisengebiet nach Deutschland geflogene Ebola-Patient gesund aus dem Hamburger Universitätsklinikum Eppendorf entlassen werden konnte, musste das Leipziger Klinikum St. Georg am gestrigen Dienstag den Tod eines anderen Infizierten vermelden. Wie das Klinikum mitteilte, ist der aus dem Sudan stammende UN-Mitarbeiter in der Nacht zum Dienstag trotz intensiv-medizinischer […]

Mehr Nachrichten

Bahn und Lufthansa: Gewerkschaften kündigen Streiks an thumbnail Bahn und Lufthansa: Gewerkschaften kündigen Streiks an

Weitere Schlagzeilen