News vom

100.000 nicht zugelassene Feuerwerkskörper auf A 8 sichergestellt

100.000 nicht zugelassene Feuerwerkskörper auf A 8 sichergestellt © dpp

Strafverfahren gegen 40-jährigen Österreicher eingeleitet

München. Zollbeamte haben bei einer Kontrolle auf der A 8 Salzburg-München rund 100.000 geschmuggelte Silvesterkracher sowie 42 Softair-Pistolen und elf Springmesser sichergestellt.

Der 40-jährige österreichischen Fahrer eines Kleintransporters hatte die illegale Ladung in Bananenkisten versteckt, berichtete der Zoll an diesem Donnerstag.

«Die Feuerwerkskörper und Waffen sollten auf einem Flohmarkt angeboten werden», erklärte Zollsprecher Martin Brandlhuber. Die Kracher hatten jedoch nicht das erforderliche Prüfzeichen BAM der Bundesanstalt für Materialwirtschaft und -prüfung. Aus diesem Grund hat der Österreicher jetzt ein Strafverfahren wegen Verstoßes gegen das Sprengstoffgesetz und das Waffengesetz am Hals. (ij/ddp)

Anzeige:






Ähnliche Nachrichten:




Anzeige

Rost entfernen leicht gemacht


Letzte Nachrichten

Auch in den News

Japan: Abe kündigt vorgezogene Neuwahlen an thumbnail Japan: Abe kündigt vorgezogene Neuwahlen an

Shinzo Abe hat in Japan Neuwahlen angekündigt. Bereits Mitte Dezember könnten die Neuwahlen in dem asiatischen Land stattfinden. In Japan hat Regierungschef Shinzo Abe Neuwahlen angekündigt. Wie bekannt wurde, könnten die Wahlen bereits Mitte Dezember stattfinden. Demnach würden sie zwei Jahre vor dem eigentlichen Termin abgehalten werden. Für Abe ist der Schritt jedoch aufgrund von […]

Mehr Nachrichten

Ingolstadt: Geiselnehmer zu acht Jahren Haft verurteilt thumbnail Ingolstadt: Geiselnehmer zu acht Jahren Haft verurteilt

Weitere Schlagzeilen