News vom

100.000 nicht zugelassene Feuerwerkskörper auf A 8 sichergestellt

100.000 nicht zugelassene Feuerwerkskörper auf A 8 sichergestellt © dpp

Strafverfahren gegen 40-jährigen Österreicher eingeleitet

München. Zollbeamte haben bei einer Kontrolle auf der A 8 Salzburg-München rund 100.000 geschmuggelte Silvesterkracher sowie 42 Softair-Pistolen und elf Springmesser sichergestellt.

Der 40-jährige österreichischen Fahrer eines Kleintransporters hatte die illegale Ladung in Bananenkisten versteckt, berichtete der Zoll an diesem Donnerstag.

«Die Feuerwerkskörper und Waffen sollten auf einem Flohmarkt angeboten werden», erklärte Zollsprecher Martin Brandlhuber. Die Kracher hatten jedoch nicht das erforderliche Prüfzeichen BAM der Bundesanstalt für Materialwirtschaft und -prüfung. Aus diesem Grund hat der Österreicher jetzt ein Strafverfahren wegen Verstoßes gegen das Sprengstoffgesetz und das Waffengesetz am Hals. (ij/ddp)







Ähnliche Nachrichten:








Letzte Nachrichten

Auch in den News

Ebola-Epidemie weitet sich aus – WHO fordert Screening an Flughäfen thumbnail Ebola-Epidemie weitet sich aus – WHO fordert Screening an Flughäfen

Die seit Wochen um sich greifende Ebola-Epidemie im Westen Afrikas zieht immer weitere Kreise. Nach Angaben der Weltgesundheitsorganisation (WHO) waren alleine vom 14. bis 16. August 84 neue Todesfälle zu verzeichnen, womit das gefährliche Virus nun schon 1229 Opfer gefordert hat. Insgesamt haben sich in den Ländern Liberia, Sierra Leone, Guinea und Nigeria 2.240 Menschen […]

Mehr Nachrichten

Karstadt: Krise findet kein Ende thumbnail Karstadt: Krise findet kein Ende

Weitere Schlagzeilen