News vom

100.000 nicht zugelassene Feuerwerkskörper auf A 8 sichergestellt

100.000 nicht zugelassene Feuerwerkskörper auf A 8 sichergestellt © dpp

Strafverfahren gegen 40-jährigen Österreicher eingeleitet

München. Zollbeamte haben bei einer Kontrolle auf der A 8 Salzburg-München rund 100.000 geschmuggelte Silvesterkracher sowie 42 Softair-Pistolen und elf Springmesser sichergestellt.

Der 40-jährige österreichischen Fahrer eines Kleintransporters hatte die illegale Ladung in Bananenkisten versteckt, berichtete der Zoll an diesem Donnerstag.

«Die Feuerwerkskörper und Waffen sollten auf einem Flohmarkt angeboten werden», erklärte Zollsprecher Martin Brandlhuber. Die Kracher hatten jedoch nicht das erforderliche Prüfzeichen BAM der Bundesanstalt für Materialwirtschaft und -prüfung. Aus diesem Grund hat der Österreicher jetzt ein Strafverfahren wegen Verstoßes gegen das Sprengstoffgesetz und das Waffengesetz am Hals. (ij/ddp)







Ähnliche Nachrichten:








Letzte Nachrichten

Auch in den News

Bericht: Amy Winehouse “verdiente” nach ihrem Tod schon 1,2 Millionen Euro thumbnail Bericht: Amy Winehouse “verdiente” nach ihrem Tod schon 1,2 Millionen Euro

Ältere Menschen, die immer wieder Geld an ihre Kinder oder Enkel verschenken, verwenden gerne das Bonmot, sich ja nichts mitnehmen zu können. Das konnte auch die 2011 im Alter von nur 27 Jahren an einer Alkoholvergiftung gestorbene Sängerin Amy Winehouse nicht, die aber auch nach ihrem Ableben noch jede Menge verdient. So berichtet die britische […]

Mehr Nachrichten

Rückenschmerzen: Experte rät von vorschnellem Röntgen ab thumbnail Rückenschmerzen: Experte rät von vorschnellem Röntgen ab

Weitere Schlagzeilen