News vom

100.000 nicht zugelassene Feuerwerkskörper auf A 8 sichergestellt

100.000 nicht zugelassene Feuerwerkskörper auf A 8 sichergestellt © dpp

Strafverfahren gegen 40-jährigen Österreicher eingeleitet

München. Zollbeamte haben bei einer Kontrolle auf der A 8 Salzburg-München rund 100.000 geschmuggelte Silvesterkracher sowie 42 Softair-Pistolen und elf Springmesser sichergestellt.

Der 40-jährige österreichischen Fahrer eines Kleintransporters hatte die illegale Ladung in Bananenkisten versteckt, berichtete der Zoll an diesem Donnerstag.

«Die Feuerwerkskörper und Waffen sollten auf einem Flohmarkt angeboten werden», erklärte Zollsprecher Martin Brandlhuber. Die Kracher hatten jedoch nicht das erforderliche Prüfzeichen BAM der Bundesanstalt für Materialwirtschaft und -prüfung. Aus diesem Grund hat der Österreicher jetzt ein Strafverfahren wegen Verstoßes gegen das Sprengstoffgesetz und das Waffengesetz am Hals. (ij/ddp)







Ähnliche Nachrichten:








Letzte Nachrichten

Auch in den News

Weltkriegsbombe reist Krater in A3 – Bis zu 20 Kilometer Stau thumbnail Weltkriegsbombe reist Krater in A3 – Bis zu 20 Kilometer Stau

Wer seit Dienstagabend auf der A3 vom Offenbacher Kreuz in Richtung Würzburg fahren wollte, musste einiges an Geduld mitbringen. Denn nachdem die Sprengung eines Blindgängers aus dem zweiten Weltkrieg einen etwa 20 bis 25 Meter großen und zwei bis drei Meter tiefen Krater in die Fahrbahndecke gerissen hat, war die Strecke teilweise komplett gesperrt. In […]

Mehr Nachrichten

Google plant Konten für unter 13-Jährige thumbnail Google plant Konten für unter 13-Jährige

Weitere Schlagzeilen