News vom

2. Spieltag Gruppe B: Niederlande – Deutschland live im ZDF

2. Spieltag Gruppe B: Niederlande – Deutschland live im ZDF © Torsten Silz/dapd

Nach dem erfolgreichen Start gegen Portugal (1:0) steht für die deutsche Mannschaft heute das zweite Gruppenspiel bei der EM 2012 auf dem Programm. Im ukrainischen Charkow kommt es zum Duell mit dem Erzrivalen Niederlande, der nach der überraschenden Auftaktpleite gegen Dänemark schon unter enormem Druck steht und im Falle einer erneuten Niederlage wohl schon die Heimreise antreten müsste.

Bezüglich der deutschen Aufstellung ist wahrscheinlich, dass Joachim Löw auf Änderungen gegenüber dem ersten Spiel verzichtet, auch wenn sich der Bundestrainer nicht in die Karten schauen lassen wollte und bekundete, dass Überraschungen durchaus möglich seien. Eine solche wäre es, wenn Löw im Angriff mit Mario Gomez den Matchwinner des Portugal-Spiels auf die Bank setzen und stattdessen Miroslav Klose bringen würde, obwohl der Routinier den Trainingseindrücken zufolge seinem Top-Niveau immer näher kommt.

Während in der Defensive Mats Hummels und Jerome Boateng mit ihren starken Leistungen die Fragen nach den Plätzen in der Innenverteidigung neben Holger Badstuber und auf der rechten Abwehrseite beantwortet haben, war am Samstag offensichtlich, dass Bastian Schweinsteiger noch weit von seiner Bestform entfernt ist und in seiner aktuellen Verfassung ein Schwachpunkt im Team ist. Möglich daher, dass Löw gegen die Niederlande seinem Regisseur und Vize-Kapitän eine Pause gibt, auch damit dieser intensiv an seinen noch vorhandenen Defiziten arbeiten kann. In diesem Fall käme Toni Kroos in die Mannschaft, womit Deutschland mit dem gleichen Mittelfeld spielen würde wie beim 3:0 im Testspiel im November in Hamburg, als die deutsche Elf die Niederlande nach allen Regeln der Kunst zerlegte.

Anders als damals kann die Niederlande diesmal aber auf alle Stars zurückgreifen und wieder in Bestbesetzung antreten, weil auch der gegen Dänemark noch fehlende Innenverteidiger Joris Mathijsen seine Verletzung überwunden hat und anstelle von Ron Vlaar beginnen kann. Ansonsten wird Trainer Bert van Marwijk aber trotz der immer lauter werdenden Forderungen nach Klaas Jan Huntelaar und Rafael van der Vaart wohl die gleiche Mannschaft auf den Platz schicken, die gegen Dänemark klar dominierte, aber ihre zahlreichen Chancen nicht verwerten konnte. In dieser Hinsicht besonders gefordert sind neben dem im ersten Spiel glücklosen Mittelstürmer Robin van Persie vor allem auch wieder die schon erfahrenen Stars Arjen Robben und Wesley Sneijder.

Anstoß der Partie ist um 20.45 Uhr. Das ZDF überträgt das Spiel sowohl im Fernsehen als auch im Internet per Live-Stream live und in voller Länge.

Anzeige:




Ähnliche Nachrichten:




Anzeige

Rost entfernen leicht gemacht


Letzte Nachrichten

Auch in den News

Kreta – Eine Traumdestination im Wandel thumbnail Kreta – Eine Traumdestination im Wandel

Wer sich nach einem bezahlbaren Sommerurlaub umsieht, der wird spätestens seit den politischen Unruhen in der Türkei und im Norden Afrikas verstärkt im südeuropäischen Raum schauen. Eine Insel, die neben den Traumstränden Spaniens und der Südküste Frankreichs oft in Vergessenheit gerät, ist die griechische Insel Kreta. Die fünftgrößte Mittelmeerinsel lockt in den letzten Jahren immer […]

Mehr Nachrichten

Warum immer mehr Raucher zur E-Zigarette greifen thumbnail Warum immer mehr Raucher zur E-Zigarette greifen

Weitere Schlagzeilen