News vom

ADAC fordert günstige slowenische Kurzzeitvignette

Der ADAC und der österreichische Automobilclub ÖAMTC kritisieren den hohen Preis von 15 Euro für die slowenische Siebentagesvignette. Die Automobilclubs fordern von der slowenischen Regierung ein Umdenken und einen fairen Preis von sieben Euro für eine 10-Tages-Vignette. Dieses urlauberfreundliche System wird bereits in Österreich praktiziert.

Wie eine Umfrage des ADAC auf seiner Homepage zeigt, entspricht die slowenische Regelung nicht den Reisegewohnheiten der deutschen Urlauber, die mindestens acht Tage, beispielsweise nach Kroatien, reisen.

Die slowenische Regierung sollte außerdem über ein weiteres Angebot zwischen Kurzzeit- und Jahresvignette nachdenken. Denn mit den jetzigen Plänen wird die bisherige Halbjahresvignette ersatzlos gestrichen. Ein Angebot etwa für zwei Monate oder aber ein halbes Jahr zu einem angemessenen Preis ist nach Ansicht des ADAC zusätzlich notwendig, um die Bedürfnisse aller Urlauber abzudecken. (ar/nic)

Anzeige:




Ähnliche Nachrichten:




Anzeige

Rost entfernen leicht gemacht


Letzte Nachrichten

Auch in den News

Mit dem Lottogewinn die eigene verrückte Geschichte schreiben thumbnail Mit dem Lottogewinn die eigene verrückte Geschichte schreiben

Mit dieser Seite nutzen Sie eine optimale Plattform für sich, die jederzeit mit den neuesten, aktuellsten und wissenswerten Nachrichten aufwartet. Dabei werden sowohl nationale als auch internationale News aus den verschiedensten Bereichen zum besten gegeben. Neben wichtigen Themen wie Wirtschaft, Technik und Gesundheit kommt dabei auch das Freizeitvergnügen nicht zu kurz. So sorgen attraktive Informationen […]

Mehr Nachrichten

Social Media als optimaler Bereich für die perfekte Werbung thumbnail Social Media als optimaler Bereich für die perfekte Werbung

Weitere Schlagzeilen