News vom

Audi-Absatz ging im März um 10,7 Prozent zurück

_rep_imgdetail_30928.jpg
Audi hat im März 2009 weltweit 10,7 Prozent Autos weniger abgesetzt als im Vergleichsmonat des Rekordvorjahres. Insgesamt verkaufte die Ingolstädter Marke 90 400 Fahrzeuge. In Westeuropa betrug das Minus mit 61 200 Autos 12,9 Prozent. Der Marktanteil legte um 0,2 Prozentpunkte auf 4,3 Prozent zu.

Im März verkaufte Audi in der Region Nord- und Südamerika insgesamt rund 8500 Autos, 14,5 Prozent weniger als im Vorjahr. In den USA schnitt gingen die Verkaufszahlen um fast ein Fünftel zurück, der Marktanteil im Premiumsegment konnte jedoch auf 7,8 (6,5) Prozent gesteigert werden.

In der Region Asien-Pazifik legte Audi mit rund 15 600 verkauften Autos um etwa fünf Prozent zu. In China wurde dabei mit 11 848 Neuwagen das bislang stärkste Monatsergebnis erzielt (+6,6 %). Der Erfolg beruht nicht zuletzt auf der neu eingeführten Langversion des Audi A4. Weitere Absatzsteigerungen in der Region verzeichnete Audi auf den Märkten Australien, Indien und Singapur. (ar/jri)

Anzeige:




Ähnliche Nachrichten:




Anzeige

Rost entfernen leicht gemacht


Letzte Nachrichten

Auch in den News

Mit dem Lottogewinn die eigene verrückte Geschichte schreiben thumbnail Mit dem Lottogewinn die eigene verrückte Geschichte schreiben

Mit dieser Seite nutzen Sie eine optimale Plattform für sich, die jederzeit mit den neuesten, aktuellsten und wissenswerten Nachrichten aufwartet. Dabei werden sowohl nationale als auch internationale News aus den verschiedensten Bereichen zum besten gegeben. Neben wichtigen Themen wie Wirtschaft, Technik und Gesundheit kommt dabei auch das Freizeitvergnügen nicht zu kurz. So sorgen attraktive Informationen […]

Mehr Nachrichten

Social Media als optimaler Bereich für die perfekte Werbung thumbnail Social Media als optimaler Bereich für die perfekte Werbung

Weitere Schlagzeilen