News vom

Bürstner mit Verlust

Bürstner wird erstmals seit Anfang der 90er-Jahre im Geschäftsjahr 2008/2009 wieder einen Verlust ausweisen.

Wurden im vorigen Jahr noch 6600 Reisemobile und 5000 Wohnwagen verkauft, waren es für die Saison 2008/2009 nur noch 4600 Wohnmobile und 3500 Caravans. Der Umsatz des Unternehmens aus Kehl ging von 323 Millionen auf 240 Millionen Euro zurück. Die Zahl der Mitarbeiter sank zum Juni durch natürliche Fluktuation um 200 auf rund 900 Beschäftigte.

Für nächstes Jahr sieht Bürstner einen Verkauf von 4500 Reisemobilen und erneut 3500 Wohnwagen vor. Durch Rationalisierungsmaßnahmen in der Fertigung und in der Verwaltung sollen die Kosten gesenkt und 2009/2010 „eine schwarze Null“ geschrieben werden, sagte Geschäftsführer Klaus-Peter Bolz. (ar/jri)

Anzeige:




Ähnliche Nachrichten:




Anzeige

Rost entfernen leicht gemacht


Letzte Nachrichten

Auch in den News

Mit dem Lottogewinn die eigene verrückte Geschichte schreiben thumbnail Mit dem Lottogewinn die eigene verrückte Geschichte schreiben

Mit dieser Seite nutzen Sie eine optimale Plattform für sich, die jederzeit mit den neuesten, aktuellsten und wissenswerten Nachrichten aufwartet. Dabei werden sowohl nationale als auch internationale News aus den verschiedensten Bereichen zum besten gegeben. Neben wichtigen Themen wie Wirtschaft, Technik und Gesundheit kommt dabei auch das Freizeitvergnügen nicht zu kurz. So sorgen attraktive Informationen […]

Mehr Nachrichten

Social Media als optimaler Bereich für die perfekte Werbung thumbnail Social Media als optimaler Bereich für die perfekte Werbung

Weitere Schlagzeilen