News vom

Bundesärztekammer fordert Abschaffung der Praxisgebühr

Praxisgebühr soll laut Bundesärztekammer abgeschafft werden. Montgomery: Die Praxisgebühr verursacht riesige Verwaltungskosten. Praxisgebühr verstößt laut Bundessozialgericht nicht gegen das Grundgesetz.

Die Bundesärztekammer hat die Abschaffung der 10-Euro-Praxisgebühr gefordert. Ärztekammer-Vizepräsident Frank-Ulrich Montgomery sagte der «Neuen Osnabrücker Zeitung» (Freitagausgabe): Die Zuzahlung sei «gesundheitspolitischer Unsinn», auch wenn das Bundessozialgericht die Praxisgebühr für verfassungsrechtlich zulässig halte. Am Donnerstag hatte das Gericht ein Grundsatzurteil dazu veröffentlicht.

Frank-Ulrich Montgomery kritisierte, die Praxisgebühr verursache «riesige Verwaltungskosten» und belaste das Vertrauensverhältnis zwischen Patient und Arzt. Gesteuert werde durch die Zuzahlung rein gar nichts. Bei den Patienten werde «nur abkassiert».

Der Ärztevizepräsident verlangte eine grundsätzliche Neuregelung der Gesundheitsreform. «Eine solche verlogene Reform, wie wir sie jetzt haben, darf es nie wieder geben», forderte Montgomery. Die Ärzte würden daher alles tun, damit die Gesundheitspolitik auf jeden Fall ein Thema im Bundestagswahlkampf werde.(dtn/sh/ddp)

Anzeige:




Ähnliche Nachrichten:




Anzeige

Rost entfernen leicht gemacht


Letzte Nachrichten

Auch in den News

Kreta – Eine Traumdestination im Wandel thumbnail Kreta – Eine Traumdestination im Wandel

Wer sich nach einem bezahlbaren Sommerurlaub umsieht, der wird spätestens seit den politischen Unruhen in der Türkei und im Norden Afrikas verstärkt im südeuropäischen Raum schauen. Eine Insel, die neben den Traumstränden Spaniens und der Südküste Frankreichs oft in Vergessenheit gerät, ist die griechische Insel Kreta. Die fünftgrößte Mittelmeerinsel lockt in den letzten Jahren immer […]

Mehr Nachrichten

Warum immer mehr Raucher zur E-Zigarette greifen thumbnail Warum immer mehr Raucher zur E-Zigarette greifen

Weitere Schlagzeilen