News vom

Bundesliga: Braafheid zu den Bayern?

allianz arena - chris kleinDer FC Bayern München hat sich bereits gut verstärkt für die nächste Saison. Jetzt soll ein weiterer Spieler nach München kommen, die Bayern sind an Edson Braafheid von Twente Enschede dran.

Laut einiger Medienberichte sind die Bayern schon am nächsten Spieler für die kommende Spielzeit dran. Es geht um den niederländischen Abwehrspieler Edson Braafheid von Twente Enschede. Der 26-jährige Abwehrspieler wäre für den Deutschen Rekordmeister bereits der siebte Neuzugang für die kommende Bundesliga Saison. Der Spieler soll eine Ablöse von etwa 2 Millionen Euro kosten. Nach jetzigen Stand wird der Spieler in den nächsten Wochen nach München umziehen. Braafheid hatte bereits Angebote von Ajax Amsterdam und dem PSV Eindhoven abgelehnt was für einen baldigen Wechsel des Abwehrspielers spricht. Es müssen nur noch kleinere Details geklärt werden zwischen Bayern und Twente.

Vor etwas vier Monaten zögerte Hoeneß noch davor viel Geld für teure Transfers auszugeben wegen der Wirtschaftskrise. Dieser Vorsatz scheint jetzt nicht mehr so wichtig. Die Bayern haben schon jetzt einige Millionen auf dem Transfermarkt ausgegeben um sich für die nächste Saison erheblich zu verstärken. Die Münchener wollen wieder konkurenzfähig in Europa sein. (dtn/fr/pixelio/chris klein)

Anzeige:




Ähnliche Nachrichten:




Anzeige

Rost entfernen leicht gemacht


Letzte Nachrichten

Auch in den News

Kreta – Eine Traumdestination im Wandel thumbnail Kreta – Eine Traumdestination im Wandel

Wer sich nach einem bezahlbaren Sommerurlaub umsieht, der wird spätestens seit den politischen Unruhen in der Türkei und im Norden Afrikas verstärkt im südeuropäischen Raum schauen. Eine Insel, die neben den Traumstränden Spaniens und der Südküste Frankreichs oft in Vergessenheit gerät, ist die griechische Insel Kreta. Die fünftgrößte Mittelmeerinsel lockt in den letzten Jahren immer […]

Mehr Nachrichten

Warum immer mehr Raucher zur E-Zigarette greifen thumbnail Warum immer mehr Raucher zur E-Zigarette greifen

Weitere Schlagzeilen