News vom

Bundesliga Ergebnisse: FC Bayern feiert Kantersieg, Remis im Verfolgerduell

Bundesliga Ergebnisse: FC Bayern feiert Kantersieg, Remis im Verfolgerduell © Sebastian Widmann/dapd

Der FC Bayern München hat nach den beiden eher enttäuschenden Unentschieden zuletzt in Nürnberg und in Valencia wieder in die Spur gefunden und am gestrigen Samstag Hannover 96 mit einer 0:5-Packung auf die Heimreise geschickt. Zugleich profitierte der Spitzenreiter vom Remis im Verfolgerduell zwischen dem FC Schalke 04 und Eintracht Frankfurt, womit der Vorsprung der Bayern auf Rang zwei schon neun Punkte beträgt.

Gegen Hannover, das nur 43 Stunden nach dem 0:0 in der Europa League schon wieder ran musste, eröffnete Javi Martinez bereits nach drei Minuten mit einem sehenswerten Fallrückzieher den Torreigen und noch vor der Pause machten Toni Kroos (24.) und Franck Ribery (37.) schon alles klar. Im zweiten Durchgang erhöhten schließlich noch Dante (63.) mit seinem ersten Tor für den FC Bayern und der nur Sekunden zuvor eingewechselte Mario Gomez (67.) auf 5:0.

Neuer Tabellenzweiter ist nach dem 13. Spieltag nun Borussia Dortmund. Trotz einer erher durchwachsenen Leistung siegte der BVB beim 1. FSV Mainz 05 mit 2:1. Dabei sah sich der deutsche Meister nach einem Traumtor von Marco Caligiuri bereits nach vier Minuten mit einem Rückstand konfrontiert, doch Dortmund kam schnell zurück und glich nach zwölf Minuten durch Robert Lewandowski, der eine scharfe Hereingabe von Marco Reus wohl noch leicht ins Tor abfälschte, zum 1:1 aus. Zwei Minuten vor der Pause war es dann erneut Lewandowski, der den Mainzer Schlussmann Christian Wetklo nach herrlichem Zuspiel von Mario Götze überlupfte und zum 2:1 traf. In der zweiten Hälfte brachte die Borussia den knappen Vorsprung dann routiniert über die Zeit.

Im Spitzenspiel zwischen dem FC Schalke und der Frankfurter Eintracht erlebten die Zuschauer eine heiße Anfangsphase, in der Klaas-Jan Huntelaar die Gastgeber nach elf Minuten in Führung schoss und Stefan Aigner nur zwei Minuten später für die Eintracht der Ausgleich gelang. In einem auch anschließend unterhaltsamen Spiel war Frankfurt vor der Pause die bessere Elf, wohingegen Schalke nach der Pause dominierte, sodass das Unentschieden am Ende in Ordnung geht.

Ebenfalls Remis endete das brisante Wiedersehen zwischen Klaus Allofs und seinem langjährigen Arbeitgeber Werder Bremen. Bremen ging beim VfL Wolfsburg durch Marko Arnautovic (35.) in Führung, doch nachdem Lukas Schmitz mit Gelb-Rot (62.) vom Platz musste, nutze Wolfsburg die dadurch entstandene Unordnung nur zwei Minuten später zum letztlich gerechten 1:1 durch Bas Dost.

Außerdem trennten sich in einem sehr hektischen und emotionalen Frankenderby die SpVgg Greuther Fürth und der 1. FC Nürnberg mit 0:0. In der turbulenten Partie mit allerdings nur wenigen Torchancen, sahen Nürnbergs Markus Feulner die rote Karten und Fürths Sercan Sararer Gelb-Rot.

Anzeige:




Ähnliche Nachrichten:




Anzeige

Rost entfernen leicht gemacht


Letzte Nachrichten

Auch in den News

Mit dem Lottogewinn die eigene verrückte Geschichte schreiben thumbnail Mit dem Lottogewinn die eigene verrückte Geschichte schreiben

Mit dieser Seite nutzen Sie eine optimale Plattform für sich, die jederzeit mit den neuesten, aktuellsten und wissenswerten Nachrichten aufwartet. Dabei werden sowohl nationale als auch internationale News aus den verschiedensten Bereichen zum besten gegeben. Neben wichtigen Themen wie Wirtschaft, Technik und Gesundheit kommt dabei auch das Freizeitvergnügen nicht zu kurz. So sorgen attraktive Informationen […]

Mehr Nachrichten

Social Media als optimaler Bereich für die perfekte Werbung thumbnail Social Media als optimaler Bereich für die perfekte Werbung

Weitere Schlagzeilen