News vom

Deutsche haben durchschnittlich 3 E-Mail-Adressen

Deutsche haben durchschnittlich 3 E-Mail-Adressen

Jeder Deutsche hat im Durchschnitt drei verschiedene E-Mail-Adressen.

Eine vom Berliner Institut Forsa für den IT-Branchenverband BITKOM durchgeführte Studie, zu der 1000 Bundesbürger im Alter ab 14 Jahren befragt wurden, ergab, dass deutsche Internetnutzer im Schritt drei private E-Mail-Adressen besitzen.

Der am Mittwoch veröffentlichten repräsentativen Studie zufolge sind immerhin sieben Prozent der Befragten unter fünf Adressen erreichbar und bei den Über-60-Jährigen hat lediglich jeder Zweite (55 Prozent) eine einzige E-Mail-Adresse. Dem Rat der BITKOM zufolge sollte jeder Nutzer mindestens zwei Mail-Adressen haben. Am besten benutzt man die erste, die zumindest den Nachnamen enthalten sollte, als „Offizielle“ zur Kommunikation mit Freunden, Bekannten und Familie. Außerdem sei eine solche E-Mail-Adresse auch für Ämter und Bewerbungen seriös. Bei der zweiten, die zum Anmelden bei Newslettern, Foren und weiteren Gratisdiensten sollte der Nutzer darauf achten, dass keine Rückschlüsse auf den Inhaber gezogen werden können.

Anzeige:




Ähnliche Nachrichten:




Anzeige

Rost entfernen leicht gemacht


Letzte Nachrichten

Auch in den News

Warum Berlin mehr Dönerläden als Istanbul hat thumbnail Warum Berlin mehr Dönerläden als Istanbul hat

Der Döner ist inzwischen das Lieblings-Fast-Food der Deutschen. Die Idee eines findigen Imbissbesitzers das traditionelle Gericht „Döner Kebab“ in einem Fladenbrot zu servieren hat sich als so genial herausgestellt, dass es in der deutschen Hauptstadt mehr Dönerimbissstände gibt, als in der größten Stadt des Herkunftslandes des Gerichtes. Döner Kebab bedeutet wörtlich „drehender Spieß“. Im deutschen […]

Mehr Nachrichten

Werkzeughandel übers Internet nimmt stark zu thumbnail Werkzeughandel übers Internet nimmt stark zu

Weitere Schlagzeilen