News vom

Euro 2012: Ergebnis und Spielbericht zur Partie Kroatien gegen Spanien

Euro 2012: Ergebnis und Spielbericht zur Partie Kroatien gegen Spanien © Oliver Lang/dapd

Während Vize-Weltmeister Niederlande bereits die Heimreise antreten musste, steht nach Deutschland mit Spanien auch der zweite Top-Favorit im Viertelfinale der EM 2012. Am letzten Spieltag der Gruppe C musste der Weltmeister und Titelverteidiger aber lange um das Weiterkommen bangen.

Denn aufgrund des italienischen Sieges gegen Irland wäre Spanien bei einer eigenen Niederlage gegen Kroatien ausgeschieden. Weil die starken Kroaten sich nicht versteckten und sich im Laufe des Spiels einige Chancen herausspielten, hieß es für Spanien lange Zeit zittern. Erst der eingewechselte Jesus Navas entledigte die iberischen Fans aller Sorgen und traf nach sehenswerter Vorarbeit des ebenfalls erst spät gekommenen Cesc Fabregas und von Andres Iniesta in der 88. Minute zum 1:0.

Zuvor hatte sich Kroatien von Beginn an sehr kompakt präsentiert und schaffte es immer wieder, das spanische Kombinationsspiel früh zu stören, wobei es der Mannschaft von Trainer Slaven Bilic lange Zeit sehr gut gelang, Spielmacher Xavi zu neutralisieren. Der Titelverteidiger kam so nur zu wenigen und kaum zwingenden Chancen. Abgesehen von einem Versuch von Iniesta, der aus kurzer Distanz aber keine Kraft mehr in seinen Abschluss legen konnte, einem Schuss aus spitzem Winkel von Fernando Torres und zwei Distanzschüssen von Sergio Ramos und Gerard Pique war von Spanien im Strafraum nichts zu sehen. Auf der anderen Seite wurde auch Kroatien nicht wirklich gefährlich, hätte aber in der 27. Minute Elfmeter bekommen müssen, als Ramos im Zweikampf mit Mario Mandzukic rüde einstieg und in erster Linie den Angreifer des VfL Wolfsburg traf. Der deutsche Schiedsrichter Wolfgang Stark entschied aber fälschlicherweise auf Eckstoß und zog sich so den Zorn Kroatiens zu.

In der zweiten Halbzeit muss Kroatien zunehmend mehr riskieren, nachdem Italien im Parallelspiel in Führung gegangen war. Durch Ivan Rakitic und Ivan Perisic hatten die Kroaten zwei große Chancen, die der sehr sichere spanische Schlussmann Iker Casillas aber zunichte machen konnte. Die feldüberlegenen Spanier erhielten immer mehr Räume, je länger das Spiel dauerte, spielten ihre Angriffe zunächst aber nicht gut aus, sodass Kroatien weiter vom Viertelfinale träumen durfte bis Navas mit seinem Treffer den Hoffnungen ein Ende setzte.

Anzeige:




Ähnliche Nachrichten:




Anzeige

Rost entfernen leicht gemacht


Letzte Nachrichten

Auch in den News

Kreta – Eine Traumdestination im Wandel thumbnail Kreta – Eine Traumdestination im Wandel

Wer sich nach einem bezahlbaren Sommerurlaub umsieht, der wird spätestens seit den politischen Unruhen in der Türkei und im Norden Afrikas verstärkt im südeuropäischen Raum schauen. Eine Insel, die neben den Traumstränden Spaniens und der Südküste Frankreichs oft in Vergessenheit gerät, ist die griechische Insel Kreta. Die fünftgrößte Mittelmeerinsel lockt in den letzten Jahren immer […]

Mehr Nachrichten

Warum immer mehr Raucher zur E-Zigarette greifen thumbnail Warum immer mehr Raucher zur E-Zigarette greifen

Weitere Schlagzeilen