News vom

Euro 2012: Ergebnis und Spielbericht zur Partie Niederlande gegen Deutschland

Euro 2012: Ergebnis und Spielbericht zur Partie Niederlande gegen Deutschland © Torsten Silz/dapd

Die deutsche Nationalmannschaft steht bei der EM 2012 mit mehr als einem Bein im Viertelfinale. Nach dem 1:0 zum Auftakt gegen Portugal gewann das Team von Bundestrainer Joachim Löw auch das Duell gegen die Niederlande. Nach starker erster Halbzeit wurde es gegen den Erzrivalen am Ende aber noch einmal eng.

Zu Beginn des Spiels agierten beide Mannschaften sehr verhalten und waren in erster Linie darauf bedacht, keine Fehler zu machen. Folglich war die Partie lange arm an Höhepunkten bis die Niederlande durch Robin van Persie und Ibrahim Afellay zu ersten Halbchancen kam. Das erste Tor fiel dann nach 24 Minuten aber auf der anderen Seite, als die Niederlande Bastian Schweinsteiger im Zentrum zu viel Platz ließ und der Mittelfeldregisseur den Ball perfekt zu Mario Gomez durchsteckte, der nach eleganter Ballmitnahme zum 1:0 traf. In der Folge bemühte sich die Niederlande, fand aber kein Mittel gegen die gut stehende deutsche Defensive und hatte in der 37. Minute dann Glück, als Keeper Maarten Stekelenburg aus kurzer Distanz von Holger Badstuber angeköpft wurde und so das 2:0 verhindern konnte. Eine Minute später war es dann aber soweit: erneut traf Gomez nach Pass in die Gasse vom deutlich verbesserten Schweinsteiger für Stekelenburg unhaltbar ins lange Eck zum 2:0. Kurz vor der Pause wäre dann sogar fast der dritte deutsche Treffer gefallen, doch einen von Arjen Robben abgefälschten Schweinsteiger-Freistoß konnte Stekelenburg gerade noch über die Latte lenken.

Zum zweiten Durchgang brachte Bondscoach Bert van Marwijk mit Klaas Jan Huntelaar und Rafael van der Vaart zwei neue Offensivkräfte, die dazu beitrugen, dass die Niederlande mehr Druck aufbauen konnte. Bei einer ersten guten Chance von van Persie war dann aber Manuel Neuer mit einer tollen Reaktion zur Stelle und verhinderte den frühen Anschluss. Nachdem Wesley Sneijder bei zwei Gelegenheiten das 1:2 verpasste, konnte van Persie in der 73. Minute mit einer schönen Einzelaktion und einem trockenen Schuss verkürzen. Die Niederlande drängte nun auf den Ausgleich, fand gegen die nun wieder besser verteidigende deutsche Elf aber kein Durchkommen mehr und musste sich letztlich knapp geschlagen geben. Unter dem Strich ist der deutsche Sieg aber zweifelsohne verdient, war die Elf von Joachim Löw doch über weite Strecken die bessere Mannschaft.

Trotz zwei Pleiten in zwei Spielen kann die Niederlande das Viertelfinale noch erreichen. Dafür muss die Elftal am Sonntag selbst gegen Portugal gewinnen und darauf hoffen, dass Deutschland Dänemark schlägt. Weil zwischen den dann drei punktlgleichen Teams das Torverhältnis entscheiden würde, müsste Holland wohl mit zwei Toren Differenz siegen.

Anzeige:




Ähnliche Nachrichten:




Anzeige

Rost entfernen leicht gemacht


Letzte Nachrichten

Auch in den News

Kreta – Eine Traumdestination im Wandel thumbnail Kreta – Eine Traumdestination im Wandel

Wer sich nach einem bezahlbaren Sommerurlaub umsieht, der wird spätestens seit den politischen Unruhen in der Türkei und im Norden Afrikas verstärkt im südeuropäischen Raum schauen. Eine Insel, die neben den Traumstränden Spaniens und der Südküste Frankreichs oft in Vergessenheit gerät, ist die griechische Insel Kreta. Die fünftgrößte Mittelmeerinsel lockt in den letzten Jahren immer […]

Mehr Nachrichten

Warum immer mehr Raucher zur E-Zigarette greifen thumbnail Warum immer mehr Raucher zur E-Zigarette greifen

Weitere Schlagzeilen