News vom

Euro 2012: Ergebnis und Spielbericht zur Partie Schweden gegen Frankreich

Euro 2012: Ergebnis und Spielbericht zur Partie Schweden gegen Frankreich © Ivan Sekretarev/AP/dapd

Frankreich hat bei der EM 2012 im dritten Spiel die erste Niederlage kassiert, steht nach dem 0:2 gegen die bereits ausgeschiedenen Schweden aber dennoch im Viertelfinale. Allerdings verspielte die Equipe Tricolore durch die Pleite im letzten Spiel den ersten Platz in Gruppe D und bekommt es in der Runde der letzten Acht nun mit Titelverteidiger und Top-Favorit Spanien zu tun, dem man liebend gerne aus dem Weg gegangen wäre.

Vor rund 60.000 Zuschauern im Kiewer Olympiastadion, davon etwa 20.000 Anhänger aus Schweden, machten die Skandinavier von Beginn an klar, trotz des feststehenden Ausscheidens noch einmal alles geben zu wollen, auch um sich nicht punktlos von dieser EURO verabschieden zu müssen. So legte die Mannschaft von Trainer Erik Hamren munter los und kam früh zu ersten Gelegenheiten über den wieder in die Startelf gerückten Ola Toivonen und Sebastian Larsson. Nach einigen Minuten fand aber auch Frankreich, das überraschend ohne die beim 2:0 gegen die Ukraine noch herausragenden Jeremy Menez sowie Yohan Cabaye und dafür mit Hatem Ben Arfa sowie Yann M’Vila begann, besser in die Partie und kkam ebenfalls zu ersten Chancen, die eben Ben Arfa und Franck Ribery aber vergaben.

Bis zur Pause verflachte die Partie dann aber zusehends und Chancen waren nur noch Distanzschüssen zu verzeichnen, die allerdings weitestgehend ungefährlich blieben, sodass es mit einem gerechten 0:0 in die Pause ging. Nach dem Seitenwechsel erwischten die Franzosen den besseren Start und kamen über Alou Diarra und Karim Benzema gefährlich vor das Tor von Andreas Isaksson. Das Tor fiel dann aber auf der anderen Seite und hatte es in sich. Superstar Zlatan Ibrahimovic nahm eine Flanke von Sebastian Larsson direkt und traf mit einem herrlichen Seitfallzieher aus 14 Metern genau ins Eck zum 1:0 für Schweden. In der Folge verpasste Schweden unter anderem durch den eingewechselten Christian Wilhemsson und Olof Mellberg, die beide ihr wohl letztes Länderspiel bestritten, die Vorentscheidung, sodass Frankreich durch die eingewechselten Menez und Olivier Giroud die Chance zum Ausgleich hatte. Die Elf von Trainer Blanc schaffte den Ausgleich jedoch nicht mehr, sondern kassierte in der Nachspielzeit nach einem schwedischen Konter durch Sebastian Larsson sogar noch das 0:2.

Anzeige:




Ähnliche Nachrichten:




Anzeige

Rost entfernen leicht gemacht


Letzte Nachrichten

Auch in den News

Kreta – Eine Traumdestination im Wandel thumbnail Kreta – Eine Traumdestination im Wandel

Wer sich nach einem bezahlbaren Sommerurlaub umsieht, der wird spätestens seit den politischen Unruhen in der Türkei und im Norden Afrikas verstärkt im südeuropäischen Raum schauen. Eine Insel, die neben den Traumstränden Spaniens und der Südküste Frankreichs oft in Vergessenheit gerät, ist die griechische Insel Kreta. Die fünftgrößte Mittelmeerinsel lockt in den letzten Jahren immer […]

Mehr Nachrichten

Warum immer mehr Raucher zur E-Zigarette greifen thumbnail Warum immer mehr Raucher zur E-Zigarette greifen

Weitere Schlagzeilen