News vom

Facebook: Tracking ausgeloggter Nutzer bestätigt

Facebook: Tracking ausgeloggter Nutzer bestätigt Facebook: Tracking ausgeloggter Nutzer bestätigt © ddp images/ dapd/ Joerg Koch

Das soziale Netzwerk Facebook hat das Tracking ausgeloggter Nutzer bestätigt. Demnach zeichnet das Netzwerk das Nutzungsverhalten der eigenen Mitglieder auch im ausgeloggten Zustand auf.

Facebook hat die Berichte über das Tracking ausgeloggter Nutzer bestätigt. Damit räumte das soziale Netzwerk ein, dass das Nutzungsverhalten der eigenen Mitglieder auch dann aufgezeichnet wird, wenn sich diese ausgeloggt haben. Das Eingeständnis kostet Facebook in jedem Fall Vertrauen. Nach Angaben des Unternehmens diene das Tracking dem Kampf gegen Spam und soll zudem mehr Komfort für den Einzelnen ermöglichen.

Seiten, auf denen sich ein „Gefällt-mir“ oder „Teilen“-Button befindet, können nach Erklärungen von dem IT-Blogger Nik Cubrilovic auch dann die Facebook-Konto-ID eines Users erkennen, wenn sich dieser schon ausgeloggt hat. Verantwortlich dafür ist ein Cookie. Dieses Miniprogramm dient der Identifizierung eines Nutzers. Der Cookie wird immer dann aktiviert, wenn sich der Nutzer einloggt.

Eine Deaktivierung des Cookies ist allerdings nicht durch den Logout möglich. Der Cookie muss entweder im Browser gelöscht oder das Surfprogramm gewechselt werden. Ein Sprecher von Facebook räumte nun das Tracking ein, erklärte aber auch, dass diese Informationen nicht für das Ausspielen von Anzeigen genutzt werden.

Anzeige:




Ähnliche Nachrichten: