News vom

Festivalbänder für das Highlight bei den Sommerveranstaltungen

Festivalbänder für das Highlight bei den Sommerveranstaltungen Screenshot: Namensbänder.de

Was wäre ein schöner Sommer ohne Festivals? Richtig, er wäre nur halb so schön. Viele Veranstalter bauen inzwischen bei Veranstaltungen auf Einlassbänder, die es günstig im Internet gibt.

Ein Hersteller ist etwa www.namensbaender.de, der seinen Kunden ein breites Sortiment an Einlass- und Kontrollarmbänder bietet. Wer hier keine individuellen Ansprüche hat, findet unterschiedliche Modelle, fix und fertig, für die verschiedensten Anlässe. In einer großen Farbauswahl sind sie auf hochwertigem Satinband, das mit einer samtigen Oberfläche überzeugt, gefertigt. Das Material ist griffig und bleibt lange farbenfrisch und gut erhalten. Aufgrund der Bearbeitung mit einem besonderen Heißschnittverfahren fransen die Enden der Bänder auch nicht aus, sodass jeder Festivalbesucher die Namensbänder als Erinnerungsstücke an eine gelungene Veranstaltung lange behält. Dank eines Alu- oder Kunststoffverschlusses, der bereits bei Lieferung fix und fertig eingefädelt und einfach zu verschließen ist, ist gewährleistet, dass sich die Modelle, die auf www.namensbaender.de erhältlich sind, auch gut halten und den Herausforderungen eines Festivalbesuchs stand halten.

Nationalstolz wird zum individuellen Erlebnis

Ob Weltmeisterschaft im eigenen Land oder bloße Vereinsmeisterschaft, die einzelnen Teammitglieder und Fans sollten im Veranstaltungsgelände gut erkennbar sein und die verantwortlichen Türsteher oder Einlasser auch auf einen Blick erkennen können, wer auf das Gelände darf und wer nicht. Das gewährleisten Einlassbänder, die es auf www.namensbaender.de in unterschiedlichen Nationalfarben gibt. Die einzelnen Bänder haben die Maße 15 x 350 Millimeter, womit sie auch bei einem stattlichen Männerhandgelenk gut passen. Für zierlichere Frauenhände lassen sich die Modelle dank des vorgefädelten Kunststoffverschlusses optimal anpassen. Diese können im Shop gleichzeitig mit den Einlassbändern bestellt werden und werden gebrauchsfertig geliefert. Damit sind Fans und Sportler für ein spannendes Erlebnis perfekt gerüstet und wissen auf einen Blick, wer zusammen gehört.

Anmelden auf Namensbänder.de lohnt sich

Die Website www.namensbaender.de hat sich im Bereich der Namensetiketten und Eintrittsbänder längst einen Namen gemacht. Wer sie wider Erwarten doch nicht kennt, der sollte die Gelegenheit nutzen und sich im Juni für den Newsletter registrieren. Er erfährt damit nicht nur viel Wissenswertes um die Verwendung und Gestaltungsoptionen für die unterschiedlichsten Bänder. Sondern er profitiert auch von vielen Sonderaktionen und tollen Angeboten. So etwa gibt es bei Anmeldung ab dem 03.06. ein Paket von zehn handmade Textiletiketten, die kostenlos und ohne vorgegebener Mindestbestellmenge erhältlich sind. Die enthaltene Auswahl umfasst dabei drei Mal das Etikett „Einzelstück“ sowie einmal das Label „Fuchs“. Der Vermerk „Made with love“ ist ebenfalls als Etikett vertreten und in mehreren Farbvarianten verarbeitet.

Anzeige:




Ähnliche Nachrichten:




Anzeige

Rost entfernen leicht gemacht


Letzte Nachrichten

Auch in den News

Kreta – Eine Traumdestination im Wandel thumbnail Kreta – Eine Traumdestination im Wandel

Wer sich nach einem bezahlbaren Sommerurlaub umsieht, der wird spätestens seit den politischen Unruhen in der Türkei und im Norden Afrikas verstärkt im südeuropäischen Raum schauen. Eine Insel, die neben den Traumstränden Spaniens und der Südküste Frankreichs oft in Vergessenheit gerät, ist die griechische Insel Kreta. Die fünftgrößte Mittelmeerinsel lockt in den letzten Jahren immer […]

Mehr Nachrichten

Warum immer mehr Raucher zur E-Zigarette greifen thumbnail Warum immer mehr Raucher zur E-Zigarette greifen

Weitere Schlagzeilen