News vom

Fußball-Bundesliga: Transfers in der Winterpause der Saison 2009/10

Fußball-Bundesliga: Transfers in der Winterpause der Saison 2009/10 © Frank R.

Die Vereine der Bundesliga haben in der Winter-Transferperiode 2010 insgesamt 39 Profis neu unter Vertrag genommen. Wie die Deutsche Fußball Liga, DFL, heute mitteilte, sind das sechs Spieler weniger als im vergangenen Winter.

Prominentester Bundesliga-Zugang ist sicherlich Ruud van Nistelrooy, der von Real Madrid zum Hamburger SV kam. Bekannte Abgänge im Winter-Transferfenster waren zum Bespiel Luca Toni, der von Bayern München zum AS Rom wechselte.

Aber auch der kurzfristige Transfer von Thomas Hitzlsperger, der vom VfB Stuttgart zu Lazio Rom wechselte überraschte einige Experten sehr. Der deutsche Nationalspieler sah für sich beim VfB keine Perspektive mehr. Um im Sommer bei der Weltmeisterschaft dabei sein zu können, war ein Wechsel unumgänglich.

In der Zweiten deutschen Fußball-Liga wurden nach Angaben der DFL 45 Spieler neu verpflichtet, dass sind fünf weniger als im Vorjahr. Dennoch zeichnet sich eine klare Tendenz ab: Immer mehr europäische Topstars bewerten den deutschen Fußball mittlerweile sehr viel höher als den in anderen Ligen Europas. (fr/dts)

Anzeige:




Ähnliche Nachrichten:




Anzeige

Rost entfernen leicht gemacht


Letzte Nachrichten

Auch in den News

Social Media als optimaler Bereich für die perfekte Werbung thumbnail Social Media als optimaler Bereich für die perfekte Werbung

Der Besuch dieser Seite beschert einem ein optimales Nachrichtenportal, mit dem sich immer auf dem Laufenden halten kann, was die unterschiedlichsten Themen deutschlandweit oder auch auf der ganzen Welt betrifft. Top News aus den verschiedenen Bereichen wie Wirtschaft, Technik, Gesundheit, Auto und Sport stehen dabei jederzeit zur Verfügung und auch unterhaltsame Geschichten aller Art sowie […]

Mehr Nachrichten

Kreta – Eine Traumdestination im Wandel thumbnail Kreta – Eine Traumdestination im Wandel

Weitere Schlagzeilen