News vom

Geburtenrate Berlin: Die Hauptstadt verjüngt sich immer mehr

Geburtenrate Berlin: Die Hauptstadt verjüngt sich immer mehr © Jens-Ulrich Koch/dapd

Berlin ist nicht mehr nur „arm und sexy“, sondern die Stadt wird auch immer jünger. Hierfür ist neben Großveranstaltungen wie der Frauenfußballweltmeisterschaft, die für viele junge Gäste und Zuwanderer gesorgt hat, auch die steigende Geburtenrate verantwortlich. Allerdings verlagern sich die Bezirke, die für junge Familien attraktiv werden, nach und nach.

Dem demographischen Wandel in Deutschland zum Trotz steigt die Geburtenrate in Berlin immer weiter an. 7 Jahre in Folge erfreut sich die Hauptstadt nun schon steigender Geburtenzahlen und 2009 war das bis dahin geburtenstärkste Jahr seit dem Mauerfall. Inzwischen ist die Geburtenrate im Vergleich zu 2009 sogar noch einmal um 4% gestiegen. Ganz im Unterschied zu Brandenburg, wo deutlich mehr Menschen pro Jahr sterben als geboren werden, liegt die Zahl der Geburten in Berlin um etwa 1.300 Fälle höher als die der Sterbefälle. Hierdurch wächst nicht nur die Zahl der Bewohner stetig, auch das Durchschnittsalter der Stadt nimmt immer weiter ab.

Verantwortlich für diese Entwicklung sind vermutlich Großveranstaltungen, die Berlin zu einer touristischen Hochburg und europäischen Metropole gemacht haben. So war Berlin Austragungsort der Frauenfußballweltmeisterschaft, die Fashion Week findet hier statt und auch traditionsreiche Veranstaltungen wie der Berlin Marathon machen die Stadt für Touristen und Familien gleichermaßen interessant. Das Vertrauen in die Stadt ist groß und immer mehr Paare entscheiden sich deshalb für ein Kind.

Allerdings ist hierbei eine klare Verschiebung der Geburten zugunsten von Friedrichshain-Kreuzberg zu erkennen. War bis vor Kurzem der Prenzlauer Berg noch das Familienparadies der Hauptstadt, so kommen heutzutage auf die Einwohnerzahl bezogen mehr Kinder im Ost-West-Bezirk als in Pankow zur Welt. So fallen auf 1.000 Menschen in Friedrichshain-Kreuzberg 11,9 Geburten, während es in Pankow nur 11,7 sind. Besonders niedrige Geburtenraten sind hingegen in Westbezirken wie Reinickendorf (7,7), Steglitz-Zehlendorf (7,1) oder Charlottenburg-Wilmersdorf (7,5) zu verzeichnen. Die vergleichsweise hohen Lebenskosten, die zum Beispiel für Mieten in diesen Bezirken zu tragen sind, beeinflussen diese Entwicklung maßgeblich.

Entsprechend werden immer mehr Stimmen laut, die eine veränderte Wohn- und Familienpolitik in Berlin fordern. So müssten die Zeichen der Zeit erkannt und mehr Gelder in den Ausbau von Wohnungen, Kitas und Schulen gesteckt werden. Nur so könne auf lange Sicht dafür gesorgt werden, dass Berlin attraktiv für Familien bleibe und die positiven Geburtenzahlen beibehalten könne. Auch eine familienfreundliche Infrastruktur wird immer wieder gefordert. Denn die alleinige Fokussierung auf den Tourismus greife zu kurz und werde den Entwicklungen in der Hauptstadt nicht mehr gerecht.

Nicht zuletzt muss sich die steigende Geburtenrate der Stadt irgendwie auch in der Bildungspolitik bemerkbar machen. Auf Berlin spezialisierte Angebote zu Schulranzen wie www.schulranzen-berlin.de zeigen deutlich, dass ein großer Bedarf an Bildungsangeboten und Schulmaterialien besteht. Denn die Geburtenzahlen von heute sind die Einschulungen von morgen. Nur wenn die Politik mit modernen Programmen und gezielter Förderung für ein breites und überzeugendes Bildungsangebot sorgt, wird die Stadt ihre Verjüngung fortsetzen und mehr junge Menschen an sich binden können.

Anzeige:




Ähnliche Nachrichten:




Anzeige

Rost entfernen leicht gemacht


Letzte Nachrichten

Auch in den News

Social Media als optimaler Bereich für die perfekte Werbung thumbnail Social Media als optimaler Bereich für die perfekte Werbung

Der Besuch dieser Seite beschert einem ein optimales Nachrichtenportal, mit dem sich immer auf dem Laufenden halten kann, was die unterschiedlichsten Themen deutschlandweit oder auch auf der ganzen Welt betrifft. Top News aus den verschiedenen Bereichen wie Wirtschaft, Technik, Gesundheit, Auto und Sport stehen dabei jederzeit zur Verfügung und auch unterhaltsame Geschichten aller Art sowie […]

Mehr Nachrichten

Kreta – Eine Traumdestination im Wandel thumbnail Kreta – Eine Traumdestination im Wandel

Weitere Schlagzeilen