News vom

Germanys Next Topmodel 2010: Haarige Herausforderung in Topmodel-Villa

Germanys Next Topmodel 2010: Haarige Herausforderung in Topmodel-Villa © Lennart Preiss/ddp

In der aktuellen Staffel von Germany’s Next Topmodel haben die Mädchen schon viel erlebt: Für die Kandidatinnen ging es bisher einmal um die halbe Welt. Von Köln ging es über Berlin und München zum Strandshooting nach Kapstadt, bevor die Mädchen in die Fashion-Metropole New York aufbrachen. Von dort aus ging es weiter nach Los Angeles, wo sich die Kandidatinnen heute einer haarigen Herausforderung stellen müssen.

Schrille Schreie und angewiderte Gesichter sind in Los Angeles zu hören, als sich Fotograf Kristian Schuller von Marco ein unbekanntes Lebewesen von einem Tuch verdeckt überreichen lässt. Die Mädchen vermuten eine Schlange – als sich das Tier schließlich als haarige Spinne erweist, ist das Schaudern groß.

Doch da die nächste Entscheidung nicht lange auf sich warten lässt, haben die Mädchen keine große Chance: Wohl oder übel müssen sie sich in der achten Folge von Germanys Next Topmodel 2010 dem Shooting mit der Spinne stellen, die laut Kristian Schuller ein beliebtes Motiv in Film und Fernsehen darstellt.

– Anzeige –
CDs, DVDs, Computerspiele & Co. zu GNTM 2010 gibt es bei Amazon im Shop.

Das Finale von Germanys Next Topmodel 2010 geht bereits heute in sieben Wochen über die Bühne. Um in die engere Auswahl für die Live-Entscheidung am 10. Juni in der Kölner LANXESS arena zu kommen, müssen sich die Mädchen von ihrer besten Seite zeigen. (ba)

Die Topmodel-Kandidatinnen von Germanys Next Topmodel 2010 in der Übersicht:

Anzeige:




Ähnliche Nachrichten:




Anzeige

Rost entfernen leicht gemacht


Letzte Nachrichten

Auch in den News

Google sucht nun an auch nach verschwundenen Smartphones thumbnail Google sucht nun an auch nach verschwundenen Smartphones

Ab sofort wird der Suchmaschinengigant Google nicht mehr nur Webinhalte, sondern auch verschollen gegangene Smartphones suchen. Hierfür ist es vollkommen ausreichend, das betreffende Smartphone in das jeweilige Suchfenster einzugeben. Mittlerweile gibt es mehrere Dienste, mit denen recht einfach ein verlegtes Smartphone wieder ausfindig gemacht werden kann. So wird für das iPhone beispielsweise in der iCloud […]

Mehr Nachrichten

Lüneburg: Auschwitz-Prozess wegen 300.000-fachen Mordes thumbnail Lüneburg: Auschwitz-Prozess wegen 300.000-fachen Mordes

Weitere Schlagzeilen