News vom

GEZ-Gebühren werden steigen

In dem neusten Bericht, der am Montag in Berlin vorgestellt wurde hat die Rundfunkgebührenkommission KEF empfohlen auf 95 Cent zu erhöhen. Also kostet ab 2009 ein Gerät pro Monat 17,98 Euro.

Damit blieb sie rund 50 Cent unter dem Bedarfsmeldungen von ARD und ZDF. Die kommen zusammen auf 1,50 Euro. Dieser Entscheidung müssen aber noch die Parlamente der Bundesländer zustimmen. Der KEF-Geschäftsführer, Horst Wegner ist sich sicher, dass die Regierungschefs der Länder in der nächsten Sitzung der Erhöhung zustimmen werden. Er sagte in einer Anfrage einer Nachrichtenagentur: „Dann könnte die politische Entscheidung über die Anhebung noch vor der Sommerpause fallen.“

Die KEF hat für die nächsten Gebührenperiode 2009 bis 2012 einen zusätzlichen Finanzbedarf für ZDF 524 Millionen Euro und für ARD von 944 Millionen Euro festgestellt. Wegner muss sich allerdings keine Sorgen machen, da der Vorsitzende der Rundfunkkommission der Länder gesagt hat, dass der Vorschlag wohl nicht für große Diskussionen sorgen wird.

Anzeige:




Ähnliche Nachrichten:

    keine ähnlichen Beiträge gefunden



Anzeige

Rost entfernen leicht gemacht


Letzte Nachrichten

Auch in den News

Social Media als optimaler Bereich für die perfekte Werbung thumbnail Social Media als optimaler Bereich für die perfekte Werbung

Der Besuch dieser Seite beschert einem ein optimales Nachrichtenportal, mit dem sich immer auf dem Laufenden halten kann, was die unterschiedlichsten Themen deutschlandweit oder auch auf der ganzen Welt betrifft. Top News aus den verschiedenen Bereichen wie Wirtschaft, Technik, Gesundheit, Auto und Sport stehen dabei jederzeit zur Verfügung und auch unterhaltsame Geschichten aller Art sowie […]

Mehr Nachrichten

Kreta – Eine Traumdestination im Wandel thumbnail Kreta – Eine Traumdestination im Wandel

Weitere Schlagzeilen