News vom

Goldene Kamera 2011: Gewinner wurden ab 20.15 Uhr im ZDF bekannt gegeben

Goldene Kamera 2011: Gewinner wurden ab 20.15 Uhr im ZDF bekannt gegeben John Travolta wurde als "Bester Schauspieler International" geehrt. © Rajanish Kakade/AP/dapd

Wie bereits im letzten Jahr, moderierte Hape Kerkeling die wichtige deutsche Fernsehpreisverleihung. Die Gala fand im Berliner Verlagshaus der Axel Springer AG statt. Die Goldene Kamera, präsentiert von der HÖRZU, wurde in diesem Jahr zum 46. Mal verliehen. Eine feste Institution in der deutschen Fernsehlandschaft, die auch heute wieder internationalen Glamour zu bieten hatte.

Schon vor der Gala standen in einigen Kategorien die Preisträger bereits fest. So wurde Eros Ramazotti in der Kategorie „Beste Musik International“ ausgezeichnet. In der Kategorie „Beste Musik National“ kam man natürlich nicht an Lena Meyer-Landrut vorbei. Unsere Eurovision Song Contest-Gewinnerin trat diesmal nicht im gewohnten schwarzen Mini auf, sondern passte sich mit einem langen Kleid der Gala standesgemäß an. Lena wurde nicht nur geehrt, sie gab auch eine besondere Version von „Satellite“ zum Besten. Den Preis für das „Lebenswerk National“ erhielt der zu Tränen gerührte Armin Müller-Stahl aus den Händen von Iris Berben. Einer der wenigen deutschen Schauspieler, der sich auch in den USA durchsetzen konnte. Für internationales Flair sorgten Gloria Gaynor (sang ein Duett mit Hape Kerkeling) für ihr „Lebenswerk Musik“, John Travolta als „Bester Schauspieler International“, Renée Zellweger als „Beste Schauspielerin International“ und vor allem Michael J. Fox für das „Lebenswerk International“. Der an der Parkinson-Krankheit leidende US-Schauspieler bekam ganz besonderen Applaus. Fox ist durch seine Krankheit kaum noch in der Lage seine Schauspielkunst auszuüben, zurzeit ist er aber in einer Gastrolle in der TV-Serie „The Good Wife“ zu sehen. Seinen Preis bekam er aus den Händen von Danny DeVito, der den Preis für sein Lebenswerk im letzten Jahr gewann.

Spannend wurde es in den Kategorien, bei denen die Preisträger erst live vor Ort bekannt gegeben wurden. In der Kategorie „Beste Information“ kämpften drei Tierreportagen um die begehrte Trophäe. Markus Lanz ehrte „Die Supertiere“ aus der ZDF-Reihe „Terra X“. Den Preis nahm ZDF-Moderator Dirk Steffens entgegen.

Als „Beste deutsche Schauspielerin“ standen Nina Kunzendorf für „In aller Stille“, Anna Loos für „Wohin mit Vater?“ und Carolina Vera für „Schutzlos“ zur Auswahl. Anja Kling und Heino Ferch gaben als Laudatoren die strahlende Siegerin Anna Loos bekannt.

Ulrich Tukur in „Tatort: Wie einst Lilly“ wurde als „Bester deutscher Schauspieler“ geehrt. Zur Auswahl standen auch noch Herbert Knaup in „Eichmanns Ende“ und Max Riemelt in „Im Angesicht des Verbrechens“.

Die schon bereits erwähnten Filme „In aller Stille“ und „Tatort: Wie einst Lilly“ standen auch in der Kategorie „Bester Fernsehfilm“ zur Auswahl. Dazu gesellte sich noch der Fernsehfilm „Zivilcourage“, der von Christiane Hörbiger auch zum Gewinner dieser Kategorie ernannt wurde.

Bei der „Leserwahl 2011“ konnten sich die Zuschauer in diesem Jahr für das beste Krimiteam entscheiden. Unter den besten drei Teams schaffte es „Der letzte Bulle“ von Sat.1, „Ein starkes Team“ vom ZDF und von der ARD der „Tatort“ aus Münster. Letztendlich gewann mit 19,51% das Tatort-Team um Jan Josef Liefers und Axel Prahl.

Günther Jauch bekam die Goldene Kamera aus den Händen von Laudator Hape Kerkeling, der damit an diesem Abend eine Doppelrolle ausfüllte. Der Moderator wurde in der Kategorie „Beste Unterhaltung“ geehrt.

Der Gewinner der Goldenen Kamera in der Kategorie „Nachwuchs“ wurde Max Hegewald. Der völlig überraschte junge Mann konnte sein Glück kaum fassen. Zur Goldenen Kamera bekam Max Hegewald auch noch 20.000 Euro Preisgeld.

Durch den plötzlichen Tod von Bernd Eichinger in der letzten Woche, hat sich die HÖRZU dazu entschlossen, den Sonderpreis „Bester Produzent“ an dem verstorbenen Wahlamerikaner postum zu verleihen. Die ergreifende Laudatio hielt sein Freund Thomas Kretschmann.

Der „Ehrenpreis“ der Goldenen Kamera wurde an Monica Lierhaus verliehen. Der ergreifendste Auftritt des Abends gebührte der schwererkrankten Moderatorin, die seit 2 Jahren wieder zum ersten Mal im TV zu sehen war. In ihrer Rede machte sie ihrem Freund live vor der Kamera einen Heiratsantrag, der diesen natürlich annahm. (pf)

Anzeige:




Ähnliche Nachrichten:




Anzeige

Rost entfernen leicht gemacht


Letzte Nachrichten

Auch in den News

Kreta – Eine Traumdestination im Wandel thumbnail Kreta – Eine Traumdestination im Wandel

Wer sich nach einem bezahlbaren Sommerurlaub umsieht, der wird spätestens seit den politischen Unruhen in der Türkei und im Norden Afrikas verstärkt im südeuropäischen Raum schauen. Eine Insel, die neben den Traumstränden Spaniens und der Südküste Frankreichs oft in Vergessenheit gerät, ist die griechische Insel Kreta. Die fünftgrößte Mittelmeerinsel lockt in den letzten Jahren immer […]

Mehr Nachrichten

Warum immer mehr Raucher zur E-Zigarette greifen thumbnail Warum immer mehr Raucher zur E-Zigarette greifen

Weitere Schlagzeilen