News vom

HRE: Enteignung kommt näher

Nachdem am Donnerstag das Angebot des Bundes für die Übernahme der HRE bekannt wurde, rückt die Enteignung nun immer näher.

Der Grund für den neuen Streit sind die Aussagen von dem Großaktionär Flowers. Demnach wehrt sich dieser auch weiterhin gegen eine Übernahme durch den Bund. Somit gehen Experten derzeit davon aus, dass es zu einer Verstaatlichung kommen wird, die sich dann ausschließlich an den Grundpreis von 1,26 Euro pro Aktie anpasst. Der Bund hatte am vergangenen Donnerstag noch ein Angebot abgegeben, welches deutlicher über dem aktuellen Wert der HRE Aktien lag. So war der Bund dazu bereit, 1,39 Euro pro HRE Aktie zu zahlen. Das hohe Übernahmeangebot kam für die Experten und Aktionäre überraschend.

Derzeit ist noch unklar, inwieweit sich Flowers auf das Agieren und die Angebote des deutschen Bundes einlassen wird. Experten gehen jedoch davon aus, dass es in den kommenden Monaten zu der Enteignung des Finanzunternehmens kommen wird. (dtn/nf/Pixelio/rainer-sturm)

Anzeige:




Ähnliche Nachrichten:




Anzeige

Rost entfernen leicht gemacht


Letzte Nachrichten

Auch in den News

Social Media als optimaler Bereich für die perfekte Werbung thumbnail Social Media als optimaler Bereich für die perfekte Werbung

Der Besuch dieser Seite beschert einem ein optimales Nachrichtenportal, mit dem sich immer auf dem Laufenden halten kann, was die unterschiedlichsten Themen deutschlandweit oder auch auf der ganzen Welt betrifft. Top News aus den verschiedenen Bereichen wie Wirtschaft, Technik, Gesundheit, Auto und Sport stehen dabei jederzeit zur Verfügung und auch unterhaltsame Geschichten aller Art sowie […]

Mehr Nachrichten

Kreta – Eine Traumdestination im Wandel thumbnail Kreta – Eine Traumdestination im Wandel

Weitere Schlagzeilen