News vom

Hugh Hefner bevorzugt im Alter das Jungegesellenleben

Hugh Hefner bevorzugt im Alter das Jungegesellenleben © dpp

83-Jähriger reichte Scheidung ein

Los Angeles. «Playboy»-Gründer Hugh Hefner will jetzt auch juristisch ein Junggesellenleben führen. An einem Gericht in Los Angeles hat der 83-Jährige deshalb die Scheidung von seiner zweiten Ehefrau, dem ehemaligen Playmate Kimberley Conrad Hefner, eingereicht, meldeten diverse US-Medien. Das Paar sei zwar seit 20 Jahren verheiratet, habe die letzten elf Jahre allerdings schon getrennt gelebt.

Hefner machte deshalb «unüberbrückbare Differenzen» geltend und beantragte zudem, seine monatlichen Unterhaltszahlungen in Höhe von 40.000 US-Dollar zu halbieren. Der bekannte Lebemann gab an, seiner Ehefrau im letzten Jahrzehnt schon über zwölf Millionen US-Dollar gezahlt zu haben. Das Paar hat zwei Kinder im Teenageralter. Der Verleger verfügt dem Bericht zufolge über ein monatliches Einkommen von knapp 300.000 US-Dollar.

Schon seit etlichen Jahren lebt Hefner mit einer Gruppe wechselnder Freundinnen in seiner «Playboy»-Villa. Im Moment ist er unter anderem mit 19-jährigen eineiigen Zwillingen liiert. (ij/ddp)







Ähnliche Nachrichten:








Letzte Nachrichten

Auch in den News

Hamburger SV: Felix Magath wird nicht neuer Trainer – Abrechnung via Facebook thumbnail Hamburger SV: Felix Magath wird nicht neuer Trainer – Abrechnung via Facebook

Die Hoffnung vieler Fans des Hamburger SV, dass Felix Magath zurückkehrt und den Bundesliga-Dino im Schlussspurt der Saison doch noch zum Klassenerhalt führt, ist am Donnerstagabend endgültig geplatzt. Der 60 Jahre alte Fußball-Lehrer teilte via Facebook seine Absage gleich öffentlich mit und nutzte die Gelegenheit zu herber Kritik an einigen Personen im Verein. “Leider beharren […]

Mehr Nachrichten

Wiko Highway: Smartphone für Feature-Fetischisten thumbnail Wiko Highway: Smartphone für Feature-Fetischisten

Weitere Schlagzeilen