News vom

Hugh Hefner bevorzugt im Alter das Jungegesellenleben

Hugh Hefner bevorzugt im Alter das Jungegesellenleben © dpp

83-Jähriger reichte Scheidung ein

Los Angeles. «Playboy»-Gründer Hugh Hefner will jetzt auch juristisch ein Junggesellenleben führen. An einem Gericht in Los Angeles hat der 83-Jährige deshalb die Scheidung von seiner zweiten Ehefrau, dem ehemaligen Playmate Kimberley Conrad Hefner, eingereicht, meldeten diverse US-Medien. Das Paar sei zwar seit 20 Jahren verheiratet, habe die letzten elf Jahre allerdings schon getrennt gelebt.

Hefner machte deshalb «unüberbrückbare Differenzen» geltend und beantragte zudem, seine monatlichen Unterhaltszahlungen in Höhe von 40.000 US-Dollar zu halbieren. Der bekannte Lebemann gab an, seiner Ehefrau im letzten Jahrzehnt schon über zwölf Millionen US-Dollar gezahlt zu haben. Das Paar hat zwei Kinder im Teenageralter. Der Verleger verfügt dem Bericht zufolge über ein monatliches Einkommen von knapp 300.000 US-Dollar.

Schon seit etlichen Jahren lebt Hefner mit einer Gruppe wechselnder Freundinnen in seiner «Playboy»-Villa. Im Moment ist er unter anderem mit 19-jährigen eineiigen Zwillingen liiert. (ij/ddp)

Anzeige:






Ähnliche Nachrichten:




Anzeige

Rost entfernen leicht gemacht


Letzte Nachrichten

Auch in den News

Statistik: 2014 so viele Abschiebungen wie seit 2006 nicht mehr thumbnail Statistik: 2014 so viele Abschiebungen wie seit 2006 nicht mehr

Immer mehr Flüchtlinge suchen Zuflucht in Deutschland, worauf die Bundesrepublik mit einer steigenden Zahl an Abschiebungen reagiert. Wie aus der Antwort der Bundesregierung auf eine Kleine Anfrage der Linksfraktion im Bundestag hervorgeht, wurden 2014 so viele Menschen abgeschoben wie zuvor acht Jahre lang nicht. Nach den 13.894 Abschiebungen im Jahr 2006 waren die Zahlen immer […]

Mehr Nachrichten

Ukraine: Poroschenko spricht sich für Friedensmission aus thumbnail Ukraine: Poroschenko spricht sich für Friedensmission aus

Weitere Schlagzeilen