News vom

Illegale Spritztour mit Jet-Ski: 14-Jähriger tot

Jugendlicher wurde auf große Steine geschleudert und zog sich dabei schwerste Verletzungen zu

Ein 14-Jähriger ist bei einem Unfall mit einem Jet-Ski auf dem Main ums Leben gekommen. Am Mittwochabend prallte der Bub in der Nähe von Theres in Unterfranken mit dem Sportgerät gegen eine künstlich aufgeschüttete Insel im Fluss. Dabei wurde er auf große Steine geschleudert und zog sich so schwere Verletzungen zu, dass er noch an der Unfallstelle starb. Der Junge konnte von Zeugen nur noch tot aus dem Wasser geborgen werden.

Den Jet-Ski hatte sich der 14-Jährige anscheinend von einem Bekannten ausgeliehen. Für diese Art von Geräten ist eigentlich aber ein Sportführerschein erforderlich, der frühestens mit 16 Jahren erworben werden kann.

Inwieweit der Besitzer des Jet-Skis mitverantwortlich für den Tod des Schülers ist, sollen nun die Ermittlungen der Wasserschutzpolizei Schweinfurt und der Staatsanwaltschaft beim Schifffahrtsgericht Bamberg ergeben. (dtn/ij/ddp)

Anzeige:




Ähnliche Nachrichten:




Anzeige

Rost entfernen leicht gemacht


Letzte Nachrichten

Auch in den News

Kreta – Eine Traumdestination im Wandel thumbnail Kreta – Eine Traumdestination im Wandel

Wer sich nach einem bezahlbaren Sommerurlaub umsieht, der wird spätestens seit den politischen Unruhen in der Türkei und im Norden Afrikas verstärkt im südeuropäischen Raum schauen. Eine Insel, die neben den Traumstränden Spaniens und der Südküste Frankreichs oft in Vergessenheit gerät, ist die griechische Insel Kreta. Die fünftgrößte Mittelmeerinsel lockt in den letzten Jahren immer […]

Mehr Nachrichten

Warum immer mehr Raucher zur E-Zigarette greifen thumbnail Warum immer mehr Raucher zur E-Zigarette greifen

Weitere Schlagzeilen