News vom

Jamie Oliver setzt sich für besseres Krankenhaus-Essen ein

Jamie Oliver setzt sich für besseres Krankenhaus-Essen ein Engagiert: Jamie Oliver will besseres Essen in britischen Krankenhäusern. © dpp

Jamie Oliver setzt sich wieder für ein besseres Essen in Großbrittanien ein. Nach den Schulen solle nun auch in Krankenhäuser mehr auf eine gesunde Ernährung geachtet werden.

London. Der britische Starkoch Jamie Oliver hat sich einem neuen Projekt angenommen. Der aus dem Fernsehen bekannt gewordene Koch will sich nach Informationen des „Daily Mirror“ auf die Speisen in Krankenhäusern und bei der Verpflegung alter Menschen konzentrieren. 

„Was wir den Menschen in Krankenhäusern zu essen geben ist unverzeihlich“, sagte der 34-jährige Fernsehkoch, der bereits mehrere Kochbücher veröffentlicht hat. Seiner Ansicht nach könne das Gesundheitssystem „ein Vermögen“ einsparen, wenn es die Patienten gut ernähren würde. Denn mit dem richtigen Essen könnten sie schneller genesen.

Die Kampagne ist dabei nicht die erste dieser Art, welche von Oliver ins Leben gerufen wurde. Mit seinem Projekt „Feed me better“ bemüht sich Oliver bereits seit längerem, besseres Essen an britischen Schulen anzubieten. (gr/ddp)

Anzeige:




Ähnliche Nachrichten:




Anzeige

Rost entfernen leicht gemacht


Letzte Nachrichten

Auch in den News

Kreta – Eine Traumdestination im Wandel thumbnail Kreta – Eine Traumdestination im Wandel

Wer sich nach einem bezahlbaren Sommerurlaub umsieht, der wird spätestens seit den politischen Unruhen in der Türkei und im Norden Afrikas verstärkt im südeuropäischen Raum schauen. Eine Insel, die neben den Traumstränden Spaniens und der Südküste Frankreichs oft in Vergessenheit gerät, ist die griechische Insel Kreta. Die fünftgrößte Mittelmeerinsel lockt in den letzten Jahren immer […]

Mehr Nachrichten

Warum immer mehr Raucher zur E-Zigarette greifen thumbnail Warum immer mehr Raucher zur E-Zigarette greifen

Weitere Schlagzeilen