News vom

Joker AG stellt auf der CeBIT digitalen Zauberwürfel TouchCube vor

Die Joker AG präsentiert auf der CeBIT in Hannover den klassischen Nachfolger des Zauberwürfels, den digitalen TouchCube, dessen Farbflächen durch die Berührung mit den Fingerspitzen bewegen. In dem neuen Spielgerät stecken Bewegungssensoren, die wie bei einem Handy mit Tochscreen Berührungen registrieren, erklärt Meinrat Flury, Inhaber der Joker AG.

Die Farbfelder des digitalen TouchCube können vom Spieler – anders als beim klassischen Zauberwürfel – auf Knopfdruck gemischt werden und er bietet außerdem eine Lösungshilfe an. Möchte man sein Spiel zu einem späteren Zeitpunkt fortsetzen, kann der TouchCube ohne weiteres ausgeschaltet werden, denn er speichert die bisherige Anordnung der Felder, so dass man das Spiel bei gleichem Spielstand fortsetzen kann. Der Rubiks TochCube soll ab Mai zu einem Preis von 199 Euro in den Handel kommen.

Anzeige:




Ähnliche Nachrichten:

    keine ähnlichen Beiträge gefunden