News vom

Kornkreise bei Google: Die Lösung

Kornkreise bei Google: Die Lösung Kornkreise im Google Logo © google.de

Kornkreise sind heute das Google Doodle. Nach dem Rätselhaften Phänomen kommt heute wieder ein neues Google Doodle, dass den Usern wieder Rätsel aufwirft. Allerdings scheint das Rätsel bereits gelöst

Am Dienstagmorgen fragten sich hunderttausende Google Nutzer was es mit dem aktuellen Google Doodle „Kornkreise“ auf sich hat, welches Google seit 0.00 Uhr auf seiner Startseite eingeblendet hat. Das letzte Google Doodle dieser Serie nannte sich „Rätselhafte Phänomen“. Heute zeigt das Google Doodle Kornkreise sich in der Form einer Kornwiese, in der die Kornkreise aus den Google Buchstaben bestehen.

Auch heute ist das Google Doodle Kornkreise wieder so ein Rätselhaftes Phänomen wie schon sein Vorgänger. Wieder fragten sich die Google Nutzer was Google ihnen diesmal mit dem Doodle „Kornkreise“ sagen will. Der anfängliche Verdacht, dass Google mit diesem neuen Logo das Rätsel um die Kornkreise lösen wollte lag nahe.

Schaut man sich das Google Logo genauer an fällt schnell auf, dass dem Google Doodle Kornkreise das „l“ von Google fehlt, bzw. nur sehr schwach dargestellt wurde und auch im Dateinamen fehlte das Google „L“. Wie schon beim Vorgänger der Kornkreise, dem rätselhaften Phänomen fehlte in dem Wort Google wieder ein Buchstabe. Damals war es das „O“ was von einem Ufo „weggebeamt“ wurde. Also war in beiden Fällen ein Ufo an den mysteriösen Google Doodles beteiligt. Auch in Foren im Internet wurde heute wieder massiv über das Doodle spekuliert. Das heutige Google Doodle „Kornkreise“ ist das zweite aus einer Dreierserie. Das dritte Doodle wird in genau einer Woche am 22.09.2009 erscheinen.

Google postete heute über seinen Twitter Account zum Kornkreise Doodle folgende Koordinaten: 51.327629, -0.5616088, diese Koordinaten zeigen auf Horsell Woking, Surrey, England. Damit kommt man der Lösung zum Kornkreise Doodle dann schnell näher.


Größere Kartenansicht

Sucht man bei Google nach „Woking Ufo“ findet man viele Informationen unter anderem auch die Sichtung eines Ufos am 15. September 1984, also exakt heute vor 24 Jahren in Surrey, England.

Die letzte mysteriöse Beobachtung in Surrey liegt zudem noch gar nicht lange zurück, so soll eine Familie hier am 2. Mai 2009 fünf „Feuerbälle“ am Himmel beobachtet haben, die circa eine Minute an einer Stelle verharrten und dann weiter flogen.

Öfter schon wurde die Google Doodle Serie auch mit dem Geburtstag von Science Fiction Autor H.G. Wells Roman, der am 21.09.1866 geboren wurde in Verbindung gebracht. In seinem Buch „Der Krieg der Welten“ landeten Außerirdische genau an dieser Stelle von Google genannten Stelle. Gegen diese Theorie spricht allerdings, dass das nächste und letzte Google Doodle dieser Serie nicht an dem Geburtstag von Wells sondern einen Tag später am 22. September präsentiert wird. (mg)

Anzeige:




Ähnliche Nachrichten:




Anzeige

Rost entfernen leicht gemacht


Letzte Nachrichten

Auch in den News

Mit dem Lottogewinn die eigene verrückte Geschichte schreiben thumbnail Mit dem Lottogewinn die eigene verrückte Geschichte schreiben

Mit dieser Seite nutzen Sie eine optimale Plattform für sich, die jederzeit mit den neuesten, aktuellsten und wissenswerten Nachrichten aufwartet. Dabei werden sowohl nationale als auch internationale News aus den verschiedensten Bereichen zum besten gegeben. Neben wichtigen Themen wie Wirtschaft, Technik und Gesundheit kommt dabei auch das Freizeitvergnügen nicht zu kurz. So sorgen attraktive Informationen […]

Mehr Nachrichten

Social Media als optimaler Bereich für die perfekte Werbung thumbnail Social Media als optimaler Bereich für die perfekte Werbung

Weitere Schlagzeilen