News vom

Mehr Schwarzarbeit durch Mindestlohn

Mehr Schwarzarbeit durch Mindestlohn Mehr Schwarzarbeit durch Mindestlohn © Life-Of-Pix/Pixabay.com

Nach aktuellen Berichten sorgt der Anfang des Jahres umgesetzte Mindestlohn für mehr Schwarzarbeit in Deutschland. Darüber hinaus treibe er weitere illegale Wirtschaftsaktivitäten voran.

Durch den Mindestlohnt ist die Schwarzarbeit in Deutschland wieder auf dem Vormarsch. Zu diesem Ergebnis kamen das Institut für Angewandte Wirtschaftsforschung und die Universität Linz. Auch andere illegale wirtschaftliche Aktivitäten befinden sich derzeit im Aufschwung. Das erste Mal seit Jahren wird die Schattenwirtschaft 2015 demnach in der Bundesrepublik nicht weiter zurückgehen. Vom Deutschen Gewerkschaftsbund wurden die Ergebnisse der Forscher bezweifelt.

Im Zuge der vorhergesagten konjunkturellen Entwicklungen müsste die Schattenwirtschaft in Deutschland eigentlich um insgesamt rund 1,3 Milliarden Euro zurückgehen. Neben den leicht steigenden Sozialbeiträgen wird vor allem der eingeführte Mindestlohn dieser Entwicklung entgegenwirken. Die neue Lohnvorschrift soll allein dafür sorgen, dass die dunkeln Geschäfte in Deutschland um insgesamt rund 1,5 Milliarden Euro zulegen können. Unterm Strich würden Schwarzarbeit, sowie die illegale Beschäftigung und andere Tätigkeiten, die gesetzeswidrig sind, um rund 200 Millionen Euro zulegen.

Damit würde der rückläufige Trend der Schattenwirtschaft zum Stillstand kommen. Der Anteil der Schattenwirtschaft am deutschen BIP soll insgesamt jedoch weiter stabil bleiben und sich auf 12,2 Prozent belaufen.

Anzeige:




Ähnliche Nachrichten: