News vom

Mordfall Yasmin Stieler bleibt weiter ungeklärt

Landgericht hebt Haftbefehl gegen einen 42-Jährigen auf

Der Fall der vor fast 13 Jahren getöteten Schülerin Yasmin Stieler bleibt weiterhin ungeklärt. Das Oberlandesgericht Braunschweig (OLG) hat die sofortige Beschwerden der Staatsanwaltschaft und der Nebenkläger gegen den Nichteröffnungsbeschluss des Landgerichts vom März verworfen, gab ein Sprecher des OLG am Montag bekannt. Damit bleibt die Entscheidung des Landgerichts, kein Hauptverfahren gegen den Angeschuldigten zu eröffnen, bestehen.

Das Landgericht hatte diese Entscheidung im März getroffen und gleichzeitig den Haftbefehl gegen den 42-Jährigen aufgehoben. Die Ermittler hatten den Mann im September vergangenen Jahres festgenommen, da sie ihn verdächtigten, im Oktober 1996 die damals 18 Jahre alte Schülerin in Vechelde (Kreis Peine) erwürgt oder erdrosselt und anschließend zerstückelt zu haben. Ende November 2008 war Anklage gegen den Mann wegen Totschlags erhoben worden. Der Verdächtige bestritt die Tat. Ausschlaggebend für die Festnahme und Anklage war ein im letzten Frühjahr entdeckter Spaten. An dem Spaten wurde Erdreich festgestellt, welches vom Fundort der Leiche stammen soll.

Das Landgericht hatte seine Entscheidung gegen die Eröffnung eines Hauptverfahrens und für die Freilassung des Angeschuldigten damit begründet, dass der genaue Tatort, die genaue Tatzeit und der Ort der Leichenzerstückelung weiterhin unklar geblieben seien. Auch Tatzeugen gebe es nicht. Dass zwischen dem Tatverdächtigen und dem Opfer vor der Tat Verbindungen bestanden hätten, habe ebenfalls nicht festgestellt werden können, hieß es weiter. (dtn/ij/ddp)







Ähnliche Nachrichten:








Letzte Nachrichten

Auch in den News

Snowden erhält kein Asyl in der EU thumbnail Snowden erhält kein Asyl in der EU

Das EU-Parlament hat ein mögliches Asyl für Edward Snowden abgelehnt. Die Verantwortung dafür tragen nach Angaben des Parlaments die Mitgliedsstaaten. Der ehemalige Whistleblower Edward Snowden darf nicht darauf hoffen, von seinem Exil in Russland nach Westeuropa zu gelangen. Wie bekannt wurde, hat das EU-Parlament Snowdens Antrag auf Asyl abgelehnt. Die Verantwortung dafür sollen nach Angaben […]

Mehr Nachrichten

Flughafen Schönefeld soll weiter genutzt werden thumbnail Flughafen Schönefeld soll weiter genutzt werden

Weitere Schlagzeilen