News vom

Niedersachsen-Jackpot mit knapp 900.000 Euro geknackt

Niedersachsen-Jackpot mit knapp 900.000 Euro geknackt © dpp

Das Glückspiel macht nicht immer arm. Am Sonntag hat ein Mann knapp 900.000 Euro im Casino gewonnen.

Bad Zwischenahn. In der Spielbank Bad Zwischenahn hat ein 48-Jähriger aus dem Landkreis Diepholz am Sonntag den Niedersachsen-Jackpot in Höhe von 889.576 Euro gewonnen. Ein Sprecher der Spielbank teilte mit, dass es sich dabei um den zuletzt höchsten Spielbanken-Jackpot Deutschlands handelte. Der Niedersachsen-Jackpot, der das letzte Mal im April mit 493.000 Euro ausgezahlt wurde, sei schon „überfällig“ gewesen.

Um den Jackpot zu gewinnen, musste der Mann im Ammerländer Casino an einem von sieben Automaten auf den gemeinsamen Niedersachsen-Jackpot spielen. Insgesamt gibt es in ganz Niedersachsen 56 dieser Glücksspielgeräte. Und sie alle spielen in einen Topf, welcher nun an den 95. Gewinner des Niedersachsen-Jackpots ausgezahlt wird.

Seit 1997 wurden so insgesamt über 58 Millionen Euro an Besucher der niedersächsischen Casinos ausgezahlt. Der Jackpot steht inzwischen bereits wieder bei mehr als 418.000 Euro. (gr/ddp)

Anzeige:




Ähnliche Nachrichten:




Anzeige

Rost entfernen leicht gemacht


Letzte Nachrichten

Auch in den News

Kreta – Eine Traumdestination im Wandel thumbnail Kreta – Eine Traumdestination im Wandel

Wer sich nach einem bezahlbaren Sommerurlaub umsieht, der wird spätestens seit den politischen Unruhen in der Türkei und im Norden Afrikas verstärkt im südeuropäischen Raum schauen. Eine Insel, die neben den Traumstränden Spaniens und der Südküste Frankreichs oft in Vergessenheit gerät, ist die griechische Insel Kreta. Die fünftgrößte Mittelmeerinsel lockt in den letzten Jahren immer […]

Mehr Nachrichten

Warum immer mehr Raucher zur E-Zigarette greifen thumbnail Warum immer mehr Raucher zur E-Zigarette greifen

Weitere Schlagzeilen