News vom

Onlinecasinos und ihre Seriosität

Onlinecasinos und ihre Seriosität Flickr, BY © JeanbaptisteM

Spätestens seit James Bond in so manchen Casinos gewonnen oder verloren hat, ist das Glücksspiel auch in Deutschland präsent. 60 Prozent der Männer und 40 Prozent der Frauen spielen regelmäßig reales Poker, Lotto oder Onlinepoker und bringen damit einen Gesamtumsatz von 24,9 Milliarden Euro pro Jahr.

Diese Zahlen stammen alle vom legalen Glücksspiel, illegale Portale sind hier nicht vertreten. In letzter Zeit hat sich das Glücksspiel einem Wandel unterworfen, beliebt ist nicht mehr nur das altbekannte Casino, sondern auch Onlinecasinos finden immer mehr Anhänger.

Spielen vom Wohnzimmertisch

Gemütlich sitzt der Spieler zu Hause in seinem Wohnzimmer vor dem Computer und spielt zur Ablenkung noch eine Runde Poker. Den ersten kostenfreien Eindruck der Online-Pokerspiele erhält man bei Facebook, Twitter und Co., bei welchen sich Glücksspielgesellschaften einkaufen und ihre Spiele online präsentieren. Dabei wird auch das junge Publikum bereits auf die Spiele aufmerksam und kann erste kostenfreie Eindrücke sammeln. In den Online Casinos gibt es dieselben Spielgeräte als in den herkömmlichen Casinos, jedoch ohne Spieler, die sitzen zu Hause vor dem PC. Trotzdem sind auch diese Casinos einer Kontrolle unterworfen, was aufgrund der Menge, der inzwischen auf den Markt befindlichen Casinos auch richtig ist. Für Spieler findet man im Internet einige Portale, wo Casinos überprüft wurden und Erfahrungsberichte, sowie Empfehlungen abgegeben werden. Eines dieser Vergleichsportale ist www.gaming24.org, wo täglich Hunderten Spielern mit aktuellen Topinformationen geholfen wird. Natürlich besteht beim Onlinecasino ebenso die Gefahr der Spielsucht, deshalb sollte man immer vorsichtig agieren. Positiv ist, dass bei Onlinespielen kein Kredit gewährt wird.

Aufklärung ist besonders wichtig

Der Drogen- und Suchtbericht 2013 spricht in Deutschland davon, dass 0,49 Prozent der Gesamtbevölkerung zwischen 16 und 65 Jahren zu den problematischen Glücksspielern gehören, die pathologischen Glücksspieler machen 0,51 Prozent aus. Besonders die Aufklärung und Gerichtsurteile haben eine Verbesserung auf diesem Sektor herbeigeführt. Die Menschen sollen vor dem Risiko gewarnt werden und sich der Folgen bewusst sein.

Die Gesetzeslage in der Europäischen Union

Auch die Europäische Union hat sich dem Glücksspiel angenommen und vorgeschrieben, dass anders als bei anderen Dienstleistungen immer die innerländische Gerichtsbarkeit zuständig ist. So sind in Holland Glücksspiele erlaubt, jedoch nur, wenn die Betreiber eine inländische Lizenz besitzen, ausländische Casinos sind generell verboten. In England werden ausländische Betreiber wiederum unterstützt. In Deutschland darf nur ein Glücksspiel betreiben, wer eine Lizenz besitzt. Spieler dürfen laut Gesetz nur an Spielen teilnehmen, wenn der Betreiber eine Lizenz besitzt, aber wie soll der Spieler das überprüfen? Darum laufen auch bereits zahlreiche Einsprüche zu diesem Thema.

Lizenzvergabe in und außerhalb der EU

Bei den Lizenzen gibt es auch gravierende Unterschiede, vor allem zwischen Lizenzen, die im europäischen Raum erteilt wurden und Lizenzen aus Nicht-EU-Ländern. In der EU wird besonders auf Fairness, Sicherheit und Bonität geachtet, zusätzlich wird jedes neue Onlinecasino auf Zuverlässigkeit und Glaubwürdigkeit überprüft. Lizenzen außerhalb der EU werden von den Staaten oft nur vergeben, um sich mit der Lizenzgebühr die Staatskasse aufzubessern, dabei überprüft niemand die oben genannten Kriterien. EU-Lizenzen kann man zum Beispiel in England, Malta oder Gibraltar beantragen, in Deutschland sind ab sofort keine Lizenzen mehr erhältlich. Bisher war Schleswig-Holstein das einzige Bundesland, das sich nicht an den Glücksspiel Staatsvertrag angeschlossen hatte, das hat sich jedoch jetzt geändert. Trotzdem wurden bisher 13 Lizenzen vergeben, die noch bis 2018 gültig sind.

Anzeige:




Ähnliche Nachrichten:




Anzeige

Rost entfernen leicht gemacht


Letzte Nachrichten

Auch in den News

Kreta – Eine Traumdestination im Wandel thumbnail Kreta – Eine Traumdestination im Wandel

Wer sich nach einem bezahlbaren Sommerurlaub umsieht, der wird spätestens seit den politischen Unruhen in der Türkei und im Norden Afrikas verstärkt im südeuropäischen Raum schauen. Eine Insel, die neben den Traumstränden Spaniens und der Südküste Frankreichs oft in Vergessenheit gerät, ist die griechische Insel Kreta. Die fünftgrößte Mittelmeerinsel lockt in den letzten Jahren immer […]

Mehr Nachrichten

Warum immer mehr Raucher zur E-Zigarette greifen thumbnail Warum immer mehr Raucher zur E-Zigarette greifen

Weitere Schlagzeilen