News vom

Polnische Pflegekräfte als günstige Alternative zum Pflegeheim

Polnische Pflegekräfte als günstige Alternative zum Pflegeheim © Alexander Raths/Fotolia.com

Die Pflege eines Alzheimer Kranken, Demenz Kranken oder in der Seniorenbetreuung kann teuer werden. Eine polnische Pflegekraft reduziert die Kosten.

Polnische Pflegekräfte als kostengünstige Alternative?
Die Zahlen über fehlende deutsche Pflegekräfte sind alarmierend. Bereits über 40.000 Pflegekräfte werden händeringend gesucht. Alleine in Hamburg sind derzeit 1.000 Stellen für Fachkräfte in der Pflege offen. Ob Arbeitgeberverband Pflege oder auch die Arbeitsagentur. Dringend wird nach Fachkräften für die Pflege gesucht. Bereits 2018 werden angelernte Hilfskräfte nicht mehr ausreichen, um den Bedarf an Pflegekräften zu decken. Zumal in den Pflegeberufen oft nur der gesetzliche Mindestlohn gezahlt wird und dadurch die Attraktivität des Berufs stetig abnimmt.

Betroffene stellen sich nicht nur die Frage nach der richtigen Pflegekraft, sondern auch wie die Demenz Pflege, Alzheimer Betreuung oder Seniorenbetreuung finanziert werden kann. Zwar gibt es derzeit drei Pflegestufen die Betroffene finanziell unterstützen. Jedoch muss selbst bei Pflegestufe 1 bereits eine erhebliche Pflegebedürftigkeit vorliegen. Personen, die erst nach längerem Suchen wieder nach Hause finden, oder sogar noch ab und zu Auto fahren, haben keinerlei Anspruch auf Unterstützung der Pflegebedürftigkeit.

Vermittlung von Pflegekräften aus Polen
Finanzielle Erleichterung verspricht die Vermittlung von Pflegekräften aus Polen. Bei der legalen Vermittlung von Pflegekräften aus Polen übernehmen Anbieter wie VitalAssist die komplette Abwicklung der Vermittlung. Schon kurz nach Beauftragung wird die passende polnische Pflegekraft vermittelt und zieht bei der zu betreuenden Person ein. Dies spart nicht nur Kosten, sondern sichert auch eine 24 Stunden Betreuung. Während man bei einer polnischen Pflegekraft mit Kosten von ca. 1.850 Euro im Monat rechnen muss, kostet ein Pflegeheim durchschnittlich 3.200 Euro im Monat. Da derzeit 65 % aller Demenzpatienten zuhause gepflegt werden, stellt dies eine günstige Alternative zum Pflegeheim da.

Zumal mögliche staatliche Zuschüsse (Regelsatz Pflegegeld) für die häusliche 24 Stunden Pflege trotzdem in Anspruch genommen werden können. Ebenso ist es möglich, Pflegehilfsmittel zu beantragen. Da polnische Pflegekräfte legal in Deutschland arbeiten, können diese haushaltsnahen Dienstleistungen auch abgesetzt werden. So können bis zu 4.000 Euro pro Jahr steuerlich als haushaltsnahe Dienstleistung geltend gemacht werden.

Mit polnischen Pflegekräfte überforderte Angehörige entlasten
Eine polnische Pflegekraft muss auch nicht das ganze Jahr über beschäftigt werden, sondern es sind auch kürzere Verträge mit Laufzeiten von nur drei Monaten möglich. Dies schützt Angehörige und Verwandte vor Überforderung. Zudem geben zu aktive Angehörige der kranken Person zuviel Aufmerksamkeit und dadurch das Gefühl der Unterforderung. Dies schadet den Patienten. Denn es gilt die vorhandenen Fähigkeiten zu erhalten, auszubauen und Erinnerungsanker zu setzen. Die polnische Pflegekraft aktiviert durch Ihre tägliche Pflege das Gefühlsleben der Kranken und begrenzt die Erlebnisarmut. Zudem kann fast immer auf den Einsatz von Psychopharmaka verzichtet werden, die vielfach als Auslöser von Unruhe und Depressionen angesehen werden.

Demenzpflege und Ihre Probleme durch Angehörige
Die Pflege dem Demenz Kranken oder Alzheimer Patienten durch Angehörige setzt diese unter einen enormen physischen und psychischen Druck. Fast immer wird von der Deutschen Alzheimer Gesellschaft e.V. berichtet, dass Angehörige Ihre Hobbys aufgeben müssen, eigene Freunde und Bekannte weniger sehen und sich auch deren Gesundheit verschlechtert. Zudem legen Demenz Kranke vielfach problematische Verhaltensweisen an den Tag. Zwar ist am Anfang noch die Beauftragung eines ambulanten Pflegedienstes für die Hauspflege möglich. Aber später einmal ist die Krankheit so schwer, dass die Beauftragung einer Pflegekraft aus Polen unvermeidbar ist, bzw. die Einweisung in ein Pflegeheim.

Angehörige von Demenz Kranken oder Alzheimer Kranken können sich mit der Option der Beauftragung einer polnischen Pflegekraft Mut machen und die schwere und verantwortungsvolle Aufgabe übertragen.

Anzeige:




Ähnliche Nachrichten:




Anzeige

Rost entfernen leicht gemacht


Letzte Nachrichten

Auch in den News

Social Media als optimaler Bereich für die perfekte Werbung thumbnail Social Media als optimaler Bereich für die perfekte Werbung

Der Besuch dieser Seite beschert einem ein optimales Nachrichtenportal, mit dem sich immer auf dem Laufenden halten kann, was die unterschiedlichsten Themen deutschlandweit oder auch auf der ganzen Welt betrifft. Top News aus den verschiedenen Bereichen wie Wirtschaft, Technik, Gesundheit, Auto und Sport stehen dabei jederzeit zur Verfügung und auch unterhaltsame Geschichten aller Art sowie […]

Mehr Nachrichten

Kreta – Eine Traumdestination im Wandel thumbnail Kreta – Eine Traumdestination im Wandel

Weitere Schlagzeilen