News vom

Robert Pattinson: Aussage über Single-Status frei erfunden

Robert Pattinson: Aussage über Single-Status frei erfunden Sind sie vielleicht schon längst ein Paar? Robert Pattinson und Kristen Stewart. © Jörg Koch/ddp

Der britische „Mirror“ hatte ein Exklusiv-interview mit dem 23-jährigen Schauspieler, in dem er über sein angebliches Single-Dasein gesprochen habe, frei erfunden. Robert ist stinksauer.

Vancouver. Da haben es die Medienvertreter aus seiner Heimat wohl übertrieben: Schauspieler Robert Pattinson (23, „Twilight“) ist mehr als sauer auf die britische Zeitung „Mirror“. Vor kurzem hatte das Blatt behauptet, der 23-jährige Megastar habe der Zeitung ein Exklusiv-Interview gegeben und über sein Single-Leben geredet. Das soll der „Mirror“ jedoch alles frei erfunden haben.

Robert Pattinsons Sprecher sagte gegenüber dem Onlinedienst „contactmusic.com“ jetzt dazu: „Ich werde mich nur zu Themen äußern, die Roberts Beruf betreffen. Aber, um das richtig zu stellen, Robert hat niemals mit dem ‚Mirror‘ gesprochen. Ihre Behauptung, er habe vor einigen Tagen mit ihnen gesprochen, ist genauso erfunden wie die Behauptung, sie hätten ein Exklusiv-Interview mit ihm gehabt.“

Ist Robert Pattinson vielleicht schon längst mit Stewart zusammen?

Vor kurzem wurde Robert Pattinson sinngemäß mit den Worten zitiert, dass er keine Freundin habe und den Grund dafür auch nicht kenne. Alle Leute würden immer denken, als Schauspieler bekomme man mehr Frauen, nachdem man einen Film abgedreht hätte, aber dem sei nicht so. Man sitze da und denke ‚Ich bin ein großer Filmstar und ich will mit ein paar Models ausgehen‘, allerdings würde Robert auch nicht wissen, warum das nicht eintreffe. Alles sei ganz anders in Los Angeles, weil dort die Mehrheit der Frauen der Schauspielerei nachgehe und alle ein bisschen verrückt seien. Für Robert Pattinson sei das „eine schlimme Sache“.

Weist dieses Dementi vielleicht schon darauf hin, dass an den Gerüchten um eine Liebesbeziehung zu seiner „Twilight“-Kollegin Kristen Stewart (19) doch etwas dran ist? Immerhin verbringen Robert Pattinson und Kristen Stewart eine Menge Zeit miteinander. Sie hatten sich zu den Dreharbeiten für „Twilight – Bis(s) zum Morgengrauen“ kennengelernt und sind seitdem sehr gute Freunde, mehr nicht, wie beide den Medien gegenüber bislang immer beteuert haben.

Robert hatte seine Gefühle gegenüber Kristen vor kurzem zugegeben

Dennoch hatte Robert Pattinson vor einiger Zeit in einem Interview mit dem „Ok!“-Magazin zugegeben, in Kristen Stewart verliebt gewesen zu sein, bevor er sie überhaupt kennengelernt hatte. Kurz vor Beginn der „Twilight“-Dreharbeiten hatte er Stewarts Film „Into The Wild“ gesehen und war hin und weg von der 19-Jährigen. Nur ihretwegen sei er überhaupt zum Casting der Vampir-Saga erschienen. Weiter hatte der 23-Jährige jedoch gesagt, er sei „jung, frei und Single“.

Ob nun offiziell Single oder nicht – an den ständigen Gerüchten um eine Liebesbeziehung zwischen den beiden ändern auch die zahlreichen Behauptungen der beiden „Twilight“-Darsteller, nur Freunde zu sein, nichts. Kurz vor Beginn der Dreharbeiten zum dritten Teil der Vampir-Romanze „Eclipse“ am vergangenen Montag hatten Rob und Kristen gemeinsam ein Konzert der „Kings of Leon“ im kanadischen Vancouver besucht – und sich angeblich geküsst.

Bis die beiden offiziell bestätigen, dass sie miteinander liiert sind, bleibt die ganze Geschichte dennoch eher fragwürdig. Ob sie bei der Filmpremiere der „Twilight“-Fortsetzung „New Moon“ im November (ab Anfang 2010 in den deutschen Kinos) eventuell doch als Paar auftreten werden, wird sich erst noch zeigen müssen. (ba/firstnews)

Anzeige:




Ähnliche Nachrichten: