News vom

Robert Pattinson und Kristen Stewart im gemeinsamen Liebesurlaub

Robert Pattinson und Kristen Stewart im gemeinsamen Liebesurlaub Im Urlaub: Robert Pattinson und Kristen Stewart schliefen in einem Zimmer. © Joerg Koch/ddp

Die Liebesgerüchte um Robert Pattinson und Kristen Stewart verdichten sich immer mehr. Nachdem das Paar anfangs stets beteuerte, nur gute Freunde zu sein, berichteten nun mehrere Medien von einer Verlobung und einem gemeinsamen Kurzurlaub.

Die “Twilight”-Stars Robert Pattinson und Kristen Stewart haben angeblich einige Nächte in einer kleinen Unterkunft in Mayne Island in Kanada verbracht. “Rob wollte schon eine ganze Weile mit Kristen wegfahren, irgendwohin, wo nicht viele Touristen sind“, sagte ein Insider der US-Zeitschrift “Star” und bestätigte damit die Gerüchte um einen Liebesurlaub.

Ferner räumte er jegliche Zweifel aus der Welt, dass es sich bei dem Urlaub nur um einen Trip von zwei Freunden handeln könnte. Trotz des schönen Wetters und der zahlreichen Freizeitmöglichkeiten seien die beiden Verliebten die meiste Zeit auf ihrem Zimmer geblieben.

Robert Pattinson kann seine Hände nicht von Kristen lassen

Von Pattinson und Stewart wurde dieser Urlaub nicht bestätigt. Sie bestreiten nach wie vor eine Liebesbeziehung zu führen. Ein Bericht in der Zeitschrift “Ok!“ besagt, dass ein Grund die Rüger der „Twilight“-Produzenten seien. Sie hätten Robert Pattinson und Kristen Stewart angeblich untersagt, sich in der Öffentlichkeit zu Küssen und aufgefordert, ihre Beziehung in der Öffentlichkeit geheim zu halten.

Vor allem Rob soll damit aber so seine Probleme haben. Ein Insider vom “Twilight”-Set sagte, dass sich Robert Pattinsons ganze Welt um Kristen Stewart drehe. „Ich bin überrascht, dass er sich überhaupt den Text merken kann, so beschäftigt ist er mit ihr.” Damit bezog sich der Insider auf die aktuellen Dreharbeiten zum dritten „Twilight“-Film. Im kanadischen Vancouver stehen Pattinson und Stewart derzeit für “Eclipse” vor der Kamera. (gr/firstnews)







Ähnliche Nachrichten:








Letzte Nachrichten

Auch in den News

Verdacht des Kindesmissbrauchs: Mutmaßlicher NSU-Helfer Tino Brandt festgenommen thumbnail Verdacht des Kindesmissbrauchs: Mutmaßlicher NSU-Helfer Tino Brandt festgenommen

Eine Woche nach der Durchsuchung seiner Wohnung wurde Tino Brandt, früherer Kopf des rechtsextremen “Thüringer Heimatschutzes” in Untersuchungshaft genommen. Gegen den auch als mutmaßlichen Helfer der NSU in die Schlagzeilen geratenen Brandt wird wegen des Verdachts auf Kindesmissbrauch ermittelt. Wie der Leitende Oberstaatsanwalt in Gera bestätigte, befindet sich Brandt seit Mittwoch in U-Haft, nachdem sich […]

Mehr Nachrichten

NATO: Außenminister beraten über Ukraine-Krise thumbnail NATO: Außenminister beraten über Ukraine-Krise

Weitere Schlagzeilen