News vom

Sicherheitslücke bei T-Online

Medienberichten zufolge soll es durch eine Sicherheitslücke bei T-Online möglich sein, die Haupt-E-Mailadressen aller T-Online-Kunden auszuspionieren. In Anwesenheit von Sicherheitsexperten des rheinland-pfälzischen Datenbeauftragten ist es der Mainzer Sicherheitsfirma Resisto IT gelungen, diese Daten der T-Online-Kunden auszulesen. Resisto-Chef Tobias Huch erklärte, dass man so mit etwas Anstrengung innerhalb einer Woche alle Haupt-E-Mailadressen herausfinden könne. Er vermute, dass bis zu 14 Millionendatensätze bereits auf diesem Wege in die Hände von Kriminellen gelangt seien. Ähnliche Sicherheitslücken, aber in sehr viel geringerem Ausmaß fand Huch auch bei Web.de und GMX.

Es gebe keine Datenlücken und auch keinen Datendiebstahl, sagte ein Telekom-Sprecher am Montag in Bonn. Bei dem Bericht gehe es um ein Austesten von E-Mails, um an Mail-Adressen zu kommen. Dabei würden massenhaft Mails mit erdachten Empfängern abgeschickt. Falls dabei keine Negativ-Rückmeldung vom Server erfolge, werde die Mail-Adresse als gültig festgehalten.

Die Problematik selbst sei der Telekom bekannt, man versuche die T-Online-Kunden mit einem restriktiven Spam-Schutz und Spam-Filtern vor unerwünschten E-Mails zu schützen.

Anzeige:




Ähnliche Nachrichten:




Anzeige

Rost entfernen leicht gemacht


Letzte Nachrichten

Auch in den News

Social Media als optimaler Bereich für die perfekte Werbung thumbnail Social Media als optimaler Bereich für die perfekte Werbung

Der Besuch dieser Seite beschert einem ein optimales Nachrichtenportal, mit dem sich immer auf dem Laufenden halten kann, was die unterschiedlichsten Themen deutschlandweit oder auch auf der ganzen Welt betrifft. Top News aus den verschiedenen Bereichen wie Wirtschaft, Technik, Gesundheit, Auto und Sport stehen dabei jederzeit zur Verfügung und auch unterhaltsame Geschichten aller Art sowie […]

Mehr Nachrichten

Kreta – Eine Traumdestination im Wandel thumbnail Kreta – Eine Traumdestination im Wandel

Weitere Schlagzeilen