News vom

Sinn und Zweck von iPad Versicherungen

Sinn und Zweck von iPad Versicherungen © Arman Zhenikeyev - Fotolia.com

Durch die hohen Verkaufszahlen des iPads von Apple, gibt es mittlerweile auch eine große Anzahl an diversen Schutzmaßnahmen für das Tablet. Hierzu zählen beispielsweise die bekannten iPad-Schutzhüllen oder Schutzfolien für das Display.

Der Einsatz jener Produkte macht Sinn, dennoch schützen sie ausschließlich gegen oberflächliche Schäden und können weder Wasser- noch Sturzschäden verhindern. Um das eigene iPad auch gegen diese Schäden zu schützen, bietet sich der Abschluss einer iPad Versicherung an.

Wie bei jeder anderen Versicherung gilt es jedoch auch hier den Sinn und Zweck eines solchen Abschlusses zu hinterfragen. Hierzu hat sich die Webseite ipad-versicherung-test.de mit der Problematik beschäftigt.

Macht eine Versicherung für das iPad wirklich Sinn?

Bei der Betrachtung des Neupreises eines iPads im Verhältnis zur Versicherungsprämie gilt es diese Frage erst einmal mit Ja zu beantworten. Doch es ist nicht nur der finanzielle Hintergrund, warum eine iPad Versicherung durchaus einen Sinn und Zweck hat. Während Sie ohne Versicherung stets sehr bedacht mit Ihrem Gerät umgehen müssen, können Sie es mit einer etwas sorgloser bedienen. Auch bei technischen Problemen greift in der Regel Ihre Versicherung. So stellt es in Zukunft kein Hindernis mehr dar, wenn Sie sich selbst nicht ausreichend mit der Technik auskennen, um einen technischen Schaden in Eigenregie zu beheben.

Auf den ersten Blick scheinen die möglichen Schäden am iPad sehr fremd und in weiter Ferne. Bei genauerer Betrachtung der einzelnen Gefahren, wird einem jedoch deutlich, dass auch das eigene iPad schnell von den verschiedenen Schadensarten betroffen sein kann. Um dies zu verdeutlichen gilt es einen detaillierten Blick auf die möglichen Schadensarten zu werfen.

Welche Schadensarten bedrohen mein iPad?

Die Schadensarten, die das iPad betreffen können sind vielseitig. Dabei gilt es zu beachten, dass die unterschiedlichen Schäden auch eine unterschiedliche Ursachenbehebung erfordern. Ein technisches Problem muss dabei anders behoben werden, als ein Schaden am Display. Beim Abschluss der Versicherung sollten Sie daher darauf achten, dass die folgenden Schadensarten durch Ihre Police abgedeckt werden:

  • Flüssigkeitsschäden
  • Schäden durch Überspannung oder Kurzschlüsse
  • Schäden durch Bedienungsfehler
  • Sturz- und Bruchschäden

Neben den Schäden sollten Sie zudem darauf achten, dass auch ein Diebstahl oder Raub durch die Versicherung abgesichert ist. Ist dies der Fall, erfüllt die iPad Versicherung jeden Sinn und Zweck, den sie erfüllen soll.

Anzeige:




Ähnliche Nachrichten:




Anzeige

Rost entfernen leicht gemacht


Letzte Nachrichten

Auch in den News

Social Media als optimaler Bereich für die perfekte Werbung thumbnail Social Media als optimaler Bereich für die perfekte Werbung

Der Besuch dieser Seite beschert einem ein optimales Nachrichtenportal, mit dem sich immer auf dem Laufenden halten kann, was die unterschiedlichsten Themen deutschlandweit oder auch auf der ganzen Welt betrifft. Top News aus den verschiedenen Bereichen wie Wirtschaft, Technik, Gesundheit, Auto und Sport stehen dabei jederzeit zur Verfügung und auch unterhaltsame Geschichten aller Art sowie […]

Mehr Nachrichten

Kreta – Eine Traumdestination im Wandel thumbnail Kreta – Eine Traumdestination im Wandel

Weitere Schlagzeilen