News vom

Spam-Mails zur Finanzkrise

Internet-Nutzer werden wieder vermehrt mit Spam-E-Mails belästigt. Darauf weist der Anbieter von Sicherheitslösungen Secure Computing hin. Im September wurden vor allem aktuelle Anlässe wie der US-Präsidenschaftswahlkampf und der Jahrestag der Terroranschläge vom 11. September zur Verteilung der unerwünschten Nachrichten genutzt.

Häufig sind die Spam-Mails selber nicht mit Schad-Code infiziert. Dafür enthalten sie Links, die auf Web-Seiten mit Trojanern oder sonstiger Malware führen. Auch für den Oktober rechnen die Experten mit einem weiteren Anstieg des Spam-Volumens.

Sie gehen davon aus, dass vor allem das Thema der internationalen Finanzkrise ausgeschlachtet werden wird und dass viele Lock-E-Mails kursieren werden, die auf angebliche Bankenaufkäufe oder Zusammenbrüche von Kreditinstituten hinweisen. cid/lexa

Anzeige:






Ähnliche Nachrichten:

    keine ähnlichen Beiträge gefunden



Anzeige

Rost entfernen leicht gemacht


Letzte Nachrichten

Auch in den News

Studie: Geringe Pflanzenschutzmittel-Belastung bei deutschen Lebensmitteln thumbnail Studie: Geringe Pflanzenschutzmittel-Belastung bei deutschen Lebensmitteln

Anlässlich des Weltgesundheitstages in der vergangenen Woche hatte die Weltgesundheitsorganisation (WHO) noch erklärt, dass auch Lebensmittel in Deutschland nicht automatisch frei von Keimen sind. Wer sich deshalb bezüglich seiner Ernährung den einen oder anderen Gedanken gemacht hat, darf nun eine etwas erfreulichere Nachricht zur Kenntnis nehmen. Wie das Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (BVL) im […]

Mehr Nachrichten

USA: Kuba soll von Terrorliste gestrichen werden thumbnail USA: Kuba soll von Terrorliste gestrichen werden

Weitere Schlagzeilen