News vom

Stiftung Warentest: Berufsunfähigkeitsversicherung Test

Stiftung Warentest: Berufsunfähigkeitsversicherung Test

Ein guter Berufsunfähigkeitsschutz ist unverzichtbar – die Ergebnisse der Stiftung Warentest bieten eine gute Orientierung!

Es gibt zahlreiche sehr gute Berufsunfähigkeitsversicherungen, die besten Angebote hatten bei dem letzten Test der Stiftung Warentest die AachenMünchener, Generali und die Hannoversche Leben.

Entscheidend für eine gute Berufsunfähigkeitsversicherung sind die Versicherungsbedingungen. Diese sollten auf jeden Fall den Verzicht auf die abstrakte Verweisung enthalten, d.h. bei Berufsunfähigkeit wird der Kunde nicht auf einen anderen Beruf verwiesen. Außerdem sollte der Versicherer eine Berufsunfähigkeit schon bei einer prognostizierten Dauer von voraussichtlich sechs Monaten anerkennen und rückwirkend zahlen, falls die Berufsunfähigkeit zunächst unklar war, später aber weiter attestiert wurde. Darüber hinaus enthält eine gute Berufsunfähigkeitsversicherung eine Nachversicherungsgarantie, d.h. der Kunde kann seinen Versicherungsschutz nachträglich ohne erneute Gesundheitsprüfung erweitern. Das kann z.B. bei einer Veränderung der Familiensituation oder des Einkommens der Fall sein. Auch die Eindeutigkeit der Gesundheitsfragen im Versicherungsantrag und mögliche Einschränkungen für bestimmte Berufe sind wichtige Kriterien, die bei der Auswahl berücksichtigt werden sollten.

Die Stiftung Warentest rät dringend dazu, die verschiedenen Versicherungsangebote sorgfältig zu prüfen und vor allem bei der Höhe der vereinbarten Rente sehr genau zu sein. Als Maßstab gilt das aktuelle Nettoeinkommen. Ideal sind Laufzeiten bis 67 Jahre, günstiger sind jedoch kürzere Laufzeiten.

Machen Sie hier bei uns einen kostenlosen & unverbindlichen
-> Berufsunfähigkeitsversicherung Vergleich

Anzeige:




Ähnliche Nachrichten: