News vom

Stiftung Warentest: DB-Saturn Ticket Test – Saturn Bahn-Ticket

Stiftung Warentest: DB-Saturn Ticket Test – Saturn Bahn-Ticket © Stiftung Warentest/ddp

Die Saturn-Märkte verkaufen ab Montag, dem 7. Juni, billige Bahntickets. Für ein Ticketheft mit vier Fahrten zahlen Käufer 122 Euro. Ob dies ein wirklich günstiges Angebot ist, hat die Verbraucherschutzorganisation Stiftung Warentest untersucht. Auf ihrem Portal test.de hat die Organisation das Angebot gestern mit anderen Tickets verglichen. Das Ergebnis: Ein gutes Angebot für Familien, nichts für Pendler.

Stiftung Warentest zufolge ist das Angebot vier Tickets für 122 Euro – also 30,50 Euro pro Fahrt – zwar nicht das billigste im Vergleich zu anderen Angeboten der Bahn, bei denen es Spezialpreise ab 19 Euro gibt. Jedoch sind die Bedingungen bei den Saturn-Bahn-Tickets wesentlich kundenfreundlicher: Keine langen Vorausbuchungen, strikte Zugbindung oder hohe Stornokosten.

Stattdessen können Käufer mit den DB Saturn-Tickets wesentlich flexibler reisen: Lediglich den Namen und Strecke eintragen und losfahren. Spontane Reisen bietet die Bahn sonst nur zum Normalpreis an, der auf längeren Strecken deutlich über 30,50 Euro liegt, heißt es auf test.de weiter.

Stiftung Warentest sagt: Nichts für Wochenendpendler

Eine Einschränkung gibt es bei dem Angebot jedoch: Da die DB Saturn Tickets nicht für Fahrten an Freitagen gelten, ist das Angebot nichts für Wochenendpendler. Auch Kurztrips am Wochenende können somit nicht an einem Freitag starten. Zusätzliche Ermäßigungen für Bahncard-Besitzer sind ebenfalls ausgeschlossen.

Familien können von den DB Saturn Tickets jedoch profitieren. Denn laut Stiftung Warentest reisen Kinder bis einschließlich 14 Jahre kostenlos bei ihren Eltern oder Großeltern mit. Frühere Sonderaktionen der Bahn ließen dies nicht zu.

Kein Umtausch der Tickethefte möglich

Erhältlich sind die Tickets bei Saturn ab kommenden Montag in den 142 deutschen Saturn-Märkten. 250.000 Tickethefte à vier Tickets stehen zum Verkauf zur Verfügung. Jeder Kunde darf test.de nach bis zu fünf Tickethefte kaufen. Tickethefte vorab im Internet zu reservieren, ist ebenfalls möglich: Bis zum 6. Juni um 20.00 Uhr können Tickets online vorgemerkt werden.

Übertragbar sind sie jedoch nicht: Ein Ticketheft kann entweder von einer Person auf vier Strecken oder von mehreren zusammen reisenden Menschen verwendet werden, so die Bedingungen. Erstattet und umgetauscht werden können die Tickethefte nicht, heißt es weiter. Anlässlich der Fußball WM 2010 liegen jedem Heft allerdings ein Trikot, Spielplan und Schminke in den Deutschlandfarben bei. (ba)

Anzeige:




Ähnliche Nachrichten:




Anzeige

Rost entfernen leicht gemacht


Letzte Nachrichten

Auch in den News

Mit dem Lottogewinn die eigene verrückte Geschichte schreiben thumbnail Mit dem Lottogewinn die eigene verrückte Geschichte schreiben

Mit dieser Seite nutzen Sie eine optimale Plattform für sich, die jederzeit mit den neuesten, aktuellsten und wissenswerten Nachrichten aufwartet. Dabei werden sowohl nationale als auch internationale News aus den verschiedensten Bereichen zum besten gegeben. Neben wichtigen Themen wie Wirtschaft, Technik und Gesundheit kommt dabei auch das Freizeitvergnügen nicht zu kurz. So sorgen attraktive Informationen […]

Mehr Nachrichten

Social Media als optimaler Bereich für die perfekte Werbung thumbnail Social Media als optimaler Bereich für die perfekte Werbung

Weitere Schlagzeilen