News vom

Suchmaschine Bing berücksichtigt Twitter-Beiträge

Twitter-Beiträge von ausgesuchten prominenten Persönlichkeiten bezieht die Microsoft-Suchmaschine Bing jetzt mit in die Suche ein.

Sie hängt bei der Integration der Inhalte des Micro-Bloggingdienstes die Konkurrenz ab, die Twitter bislang noch außen vor lässt. Anstatt in den Trefferlisten lediglich die Startseite des Twitter-Accounts einer Person anzuzeigen, werden einzelne Beiträge daraus gelistet.

Diese Neuerung ist nicht nur auf die allgemeine Beliebtheit von Twitter zurückzuführen. Vielmehr spiegelt sich darin ein neuer Trend wider, zukünftig auf eine noch schnellere Katalogisierung von Internet-Inhalten zu setzen und dadurch Beiträge aus Echtzeit-Kommunikationssystemen in Suchmaschinen-Trefferlisten berücksichtigen zu können. cid/sm







Ähnliche Nachrichten:








Letzte Nachrichten

Auch in den News

WHO: Weltweit alle 40 Sekunden ein Selbstmord thumbnail WHO: Weltweit alle 40 Sekunden ein Selbstmord

In der Öffentlichkeit finden sich vergleichsweise wenig Berichte über Selbstmorde, was in erster Linie daran liegt, dass möglicher Nachahmer gar nicht auf schlechte Ideen gebracht werden sollen. Doch rund um den Globus nehmen sich Tag für Tag unzählige Menschen selbst das Leben, wie die Weltgesundheitsorganisation WHO nun im Rahmen des ersten “Welt-Suizid-Report” mitteilt. Die WHO […]

Mehr Nachrichten

Deutsche Industrie mit überraschendem Auftragsplus thumbnail Deutsche Industrie mit überraschendem Auftragsplus

Weitere Schlagzeilen