News vom

Twitter will Nutzer vor gefährlichen Links schützen

Twitter will Nutzer vor gefährlichen Links schützen © Twitter.com

Mit einem neuen Service will Twitter die Nutzer des Portals vor gefährlichen Links schützen. In den kurzen, über den Micro-Bloggingdienst veröffentlichten Nachrichten sind häufig verkürzte Links enthalten, sogenannte Kurz-URLs.

Wohin sie führen, kann der Anwender nicht erkennen, und immer häufiger nutzen dies Kriminelle aus. Sie verschicken verkürzte Links, locken Anwender auf präparierte Internetseiten und spähen Benutzerdaten aus. Solche Angriffe werden als Phishing bezeichnet.

Wie Twitter nun mitgeteilt hat, werden ab sofort sämtliche in dem Portal veröffentlichten Links nun über einen speziellen neuen Service geleitet, der Phishing-Angriffe und andere Gefahren erkennen soll.

Darüber hinaus ist ein eigener Verkürzungsdienst für Links namens „twt.tl“ eingeführt worden, der Kurz-URLs in E-Mail-Benachrichtigungen und direkten Nachrichten erzeugt, die über das Portal verschickt werden. cid/sm

Anzeige:




Ähnliche Nachrichten:




Anzeige

Rost entfernen leicht gemacht


Letzte Nachrichten

Auch in den News

Social Media als optimaler Bereich für die perfekte Werbung thumbnail Social Media als optimaler Bereich für die perfekte Werbung

Der Besuch dieser Seite beschert einem ein optimales Nachrichtenportal, mit dem sich immer auf dem Laufenden halten kann, was die unterschiedlichsten Themen deutschlandweit oder auch auf der ganzen Welt betrifft. Top News aus den verschiedenen Bereichen wie Wirtschaft, Technik, Gesundheit, Auto und Sport stehen dabei jederzeit zur Verfügung und auch unterhaltsame Geschichten aller Art sowie […]

Mehr Nachrichten

Kreta – Eine Traumdestination im Wandel thumbnail Kreta – Eine Traumdestination im Wandel

Weitere Schlagzeilen