News vom

Um sich beißender Kampfhund wird von Polizisten erschossen

Um sich beißender Kampfhund wird von Polizisten erschossen © dpp

Halter erleidet schwere Bissverletzungen

Jübek. Am Donnerstag haben Polizeibeamte im schleswig-holsteinischen Jübek einen Kampfhund nach einem Angriff auf dessen Halter erschossen.

Durch die Bisse in Bauch und Arm hatte der 27-jährige Hundebesitzer so schwere Verletzungen erlitten, dass er mit einem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus geflogen werden musste, brichtete die Polizei in Flensburg am Donnerstag. Der Kampfhund soll vorher auch schon einen neu im Haushalt befindlichen Welpen angegriffen haben, woraufhin der 27-Jährige dazwischen ging und selbst schwer verletzt wurde.

Nach Angaben der Polizei war der tödliche Schuss erforderlich, weil der Kampfhund niemanden an sich herankommen ließ und extrem aggressiv reagierte. (ij/ddp)

Anzeige:




Ähnliche Nachrichten:




Anzeige

Rost entfernen leicht gemacht


Letzte Nachrichten

Auch in den News

Mit dem Lottogewinn die eigene verrückte Geschichte schreiben thumbnail Mit dem Lottogewinn die eigene verrückte Geschichte schreiben

Mit dieser Seite nutzen Sie eine optimale Plattform für sich, die jederzeit mit den neuesten, aktuellsten und wissenswerten Nachrichten aufwartet. Dabei werden sowohl nationale als auch internationale News aus den verschiedensten Bereichen zum besten gegeben. Neben wichtigen Themen wie Wirtschaft, Technik und Gesundheit kommt dabei auch das Freizeitvergnügen nicht zu kurz. So sorgen attraktive Informationen […]

Mehr Nachrichten

Social Media als optimaler Bereich für die perfekte Werbung thumbnail Social Media als optimaler Bereich für die perfekte Werbung

Weitere Schlagzeilen