News vom

Verfahren gegen Forchheimer Oberbürgermeister wegen Veruntreuung

Stumpf soll sich in einer Vielzahl von Fällen schuldig gemacht haben

Gegen den Forchheimer Oberbürgermeister Franz Stumpf (CSU/Wählerinitiative Unabhängiger Oberbürgermeister) hat die Staats-anwaltschaft Nürnberg-Fürth Anklage erhoben. In seiner Funktion als Erster Vorsitzender des VfB 1861 Forchheim soll Stumpf sich in einer Vielzahl von Fällen der Steuerhinterziehung und des Vorenthaltens und Veruntreuens von Arbeitsentgelt schuldig gemacht haben. Das teilte das Oberlandesgericht Nürnberg am Montag mit. Der Fall steht dabei  im Zusammenhang mit der Sportförderung des ehemaligen Chefs der von Siemens mitfinanzierten Betriebsräteorganisation AUB, Wilhelm Schelsky.

Hintergrund der Anschuldigungen ist die Gründung einer Marketinggesellschaft im Jahr 2000 durch den VfB Forchheim. Diese sollte das Sponsoring für die Mannschaften des Vereins übernehmen und im Gegenzug Spieler und Trainer bezahlen. Die Ermittlungen ergaben, dass in den Folgejahren ein Großteil der Handballer allerdings durch den Unternehmensberater Wilhelm Schelsky entlohnt wurde. Dieser habe ebenso wie die Marketinggesellschaft für das gezahlte Entgelt jedoch weder Lohnsteuer noch Arbeitnehmer- und Arbeitgeberanteile zur Sozialversicherung komplett angemeldet und abgeführt.

Diese Vorgehensweise sei bis zum Jahr 2006 mit Wissen des Vereinsvorsitzenden beibehalten worden. Gemeinsam mit Stumpf sind ein ehemaliger Abteilungsleiter des VfB Forchheim sowie ein Sportmanager angeklagt. Anfang 2004 löste der angeschuldigte Sportmanager den Abteilungsleiter in der Marketinggesellschaft ab.

Darüber hinaus soll der Sportmanager als Geschäftsführer einer GmbH im Einvernehmen mit dem 1. FCN Handball im Jahr 2005 den gesamten Spielbetrieb der ersten Damenmannschaft übernommen haben. Hier seien ebenfalls durch die unvollständige Meldung von Arbeitsentgelten und die Abgabe falscher Lohnsteueranmeldungen Beiträge zur Sozialversicherung verkürzt und Steuern hinterzogen worden.

Die Wirtschaftsstrafkammer muss nun darüber entscheiden, ob die erhobene Anklage zur Hauptverhandlung zugelassen wird. (dtn/ij/ddp)

Anzeige:




Ähnliche Nachrichten:




Anzeige

Rost entfernen leicht gemacht


Letzte Nachrichten

Auch in den News

Social Media als optimaler Bereich für die perfekte Werbung thumbnail Social Media als optimaler Bereich für die perfekte Werbung

Der Besuch dieser Seite beschert einem ein optimales Nachrichtenportal, mit dem sich immer auf dem Laufenden halten kann, was die unterschiedlichsten Themen deutschlandweit oder auch auf der ganzen Welt betrifft. Top News aus den verschiedenen Bereichen wie Wirtschaft, Technik, Gesundheit, Auto und Sport stehen dabei jederzeit zur Verfügung und auch unterhaltsame Geschichten aller Art sowie […]

Mehr Nachrichten

Kreta – Eine Traumdestination im Wandel thumbnail Kreta – Eine Traumdestination im Wandel

Weitere Schlagzeilen