News vom

Verkehrsunfall auf der A 7 mit vier Verletzten

Verkehrsunfall auf der A 7 mit vier Verletzten © dpp

Vollsperrung der Autobahn in Richtung Hamburg für etwa eine Stunde 

Berghof. Am Dienstag sind bei einem Unfall auf der Autobahn 7 in Höhe Berghof bei Soltau vier Menschen zum Teil schwer verletzt worden.

Bei seinem Fahrstreifenwechsel hatte ein 52 Jahre alter Autofahrer einen nachfolgenden Wagen übersehen, berichtete die Polizei. Durch den Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge kam der Wagen des 52-Jährigen von der Fahrbahn ab und überschlug sich. Dabei wurde der Fahrer aus dem Pkw geschleudert und unter seinem Fahrzeug eingeklemmt. Er sowie auch seine Beifahrerin erlitten schwere Verletzungen. Der zweite am Unfall beteiligte Wagen wurde gegen die Mittelplanke geschleudert. Dabei erlitten der 25 Jahre alte Fahrer und dessen Beifahrer leichte Verletzungen.

Die A 7 musste für die Bergungsarbeiten in Richtung Hamburg etwa eine Stunde komplett gesperrt werden. (ij/ddp)







Ähnliche Nachrichten:








Letzte Nachrichten

Auch in den News

Ebola-Epidemie weitet sich aus – WHO fordert Screening an Flughäfen thumbnail Ebola-Epidemie weitet sich aus – WHO fordert Screening an Flughäfen

Die seit Wochen um sich greifende Ebola-Epidemie im Westen Afrikas zieht immer weitere Kreise. Nach Angaben der Weltgesundheitsorganisation (WHO) waren alleine vom 14. bis 16. August 84 neue Todesfälle zu verzeichnen, womit das gefährliche Virus nun schon 1229 Opfer gefordert hat. Insgesamt haben sich in den Ländern Liberia, Sierra Leone, Guinea und Nigeria 2.240 Menschen […]

Mehr Nachrichten

Karstadt: Krise findet kein Ende thumbnail Karstadt: Krise findet kein Ende

Weitere Schlagzeilen