News vom

Verkehrsunfall auf der A 7 mit vier Verletzten

Verkehrsunfall auf der A 7 mit vier Verletzten © dpp

Vollsperrung der Autobahn in Richtung Hamburg für etwa eine Stunde 

Berghof. Am Dienstag sind bei einem Unfall auf der Autobahn 7 in Höhe Berghof bei Soltau vier Menschen zum Teil schwer verletzt worden.

Bei seinem Fahrstreifenwechsel hatte ein 52 Jahre alter Autofahrer einen nachfolgenden Wagen übersehen, berichtete die Polizei. Durch den Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge kam der Wagen des 52-Jährigen von der Fahrbahn ab und überschlug sich. Dabei wurde der Fahrer aus dem Pkw geschleudert und unter seinem Fahrzeug eingeklemmt. Er sowie auch seine Beifahrerin erlitten schwere Verletzungen. Der zweite am Unfall beteiligte Wagen wurde gegen die Mittelplanke geschleudert. Dabei erlitten der 25 Jahre alte Fahrer und dessen Beifahrer leichte Verletzungen.

Die A 7 musste für die Bergungsarbeiten in Richtung Hamburg etwa eine Stunde komplett gesperrt werden. (ij/ddp)

Anzeige:






Ähnliche Nachrichten:




Anzeige

Rost entfernen leicht gemacht


Letzte Nachrichten

Auch in den News

Dax: Auf und ab setzt sich fort thumbnail Dax: Auf und ab setzt sich fort

International befinden sich die Börsen auf einer regelrechten Achterbahnfahrt. Auch der Dax schaukelt weiter kräftig. Nach weltweiten Sorgen um die Konjunktur, ging es an den internationalen Finanzmärkten in den Keller. Nun schießen die wichtigen Börsenindizes wieder nach oben. Auch der Dax setzt sein Auf und Ab der vergangenen Tage fort. Nachdem der Dax am Mittwochmorgen […]

Mehr Nachrichten

Umfrage: Mehrheit der Deutschen gegen Zeitumstellung thumbnail Umfrage: Mehrheit der Deutschen gegen Zeitumstellung

Weitere Schlagzeilen