News vom

Volkswagen: VW E-Bugster mit Elektromotor Vorbote für ein neues Cabrio?

Volkswagen: VW E-Bugster mit Elektromotor Vorbote für ein neues Cabrio? © Alexander F. Yuan/AP/dapd

In den vergangenen Jahren hat sich Volkswagen mit Innovationen wahrlich nicht zurückgehalten und seine Produktpalette nach und nach erweitert. Gut möglich, dass sich dieser Trend bald fortsetzt. Zumindest lässt der auf der Motorshow in Detroit vorgestellte E-Bugster erahnen, dass man sich mit einem Speedster-Ableger des VW Beetle befasst.

Bislang ist der E-Bugster noch ein Einzelstück, das als Showcar in erster Linie zu Promotionzwecken gedacht ist, doch könnte daraus durchaus mehr werden. Während die nächste Generation des Beetle Cabrio Ende des Jahres in Los Angeles seine Messepremiere feiern wird und Anfang 2013 in den Handel kommen soll, ist der E-Bugster betont sportlich geformt und wäre als Ergänzung der Produktpalette denkbar.

Bei seiner Fahrt entlang der kalifornischen Pazifikküste hinterließ der im Vergleich zum Serienmodell durch die ausgestellten Radhäuser drei Zentimeter breitere und mit einer kürzeren sowie einer um vier Grad weniger geneigten Frontscheibe flachere Modell jedenfalls schon einen guten Eindruck.

Mit 85 kW (115 PS) ermöglicht der Elektromotor nicht nur einen Sprint von Null auf Tempo 100 in respektablen 10,8 Sekunden, sondern bietet auch eine mehr als ordentliche Reichweite von 180 Kilometern, ehe das Fahrzeug für 35 Minuten an eine Schnellladesäule muss.

Ob aus dem E-Bugster am Ende mehr wird, dürften schon die nächsten Monate zeigen.







Ähnliche Nachrichten:








Letzte Nachrichten

Auch in den News

USA: Unternehmen schaffen überraschend viele Arbeitsplätze thumbnail USA: Unternehmen schaffen überraschend viele Arbeitsplätze

Im Juni haben die US-Unternehmen überraschend viele Arbeitsplätze geschaffen. Dabei entstanden so viele Stellen wie zuletzt Ende 2012. Die US-Unternehmen konnten im Juni so viele Arbeitsplätze schaffen wie lange nicht mehr. Wie bekannt wurde, entstanden so viele neue Stellen wie zuletzt Ende 2012. Nach Angaben des privaten Arbeitsvermittlers ADP legte die Zahl um 281.000 zu. […]

Mehr Nachrichten

Drogen-Skandal: SPD-Fraktionssprecher Michael Hartmann tritt zurück thumbnail Drogen-Skandal: SPD-Fraktionssprecher Michael Hartmann tritt zurück

Weitere Schlagzeilen