News vom

Vorsicht bei Facebook-Posts

Vorsicht bei Facebook-Posts Vorsicht bei Facebook-Posts © Matthias Rietschel/dapd

Eine Abmahnung in Höhe von 1800 Euro sorgt für Verunsicherung bei vielen Facebook-Nutzern. Der Grund für die Abmahnung ist ein Miniaturbild.

Viele Facebook-Nutzer sind in diesen Tagen verunsichert. Für ein Miniaturbild erhielt ein Mitglied des sozialen Netzwerks eine Abmahnung in Höhe von 1800 Euro. Nun fragen sich viele Nutzer, was bei Facebook überhaupt erlaubt ist und was gepostet werden darf. Grundsätzlich gilt beim Posten von Fotos und Videos auf Facebook ein gesundes Maß an Vorsicht.

Schon ein unbedachter Klick kann für einen Nutzer des Netzwerks teuer werden. Der beste Beweis ist ein aktueller Fall. Ein Nutzer postete einen Link gemeinsam mit einem Mini-Vorschaubild. Da der Nutzer an dem Foto jedoch keinerlei Rechte hat, erhielt er kurze Zeit später Post von einem Anwalt. Er forderte von ihm eine Zahlung von knapp 1800 Euro. Bei dieser Abmahnung handelt es sich jedoch nicht um einen Einzelfall. In sozialen Netzwerken werden jeden Tag Millionen Fotos, Nachrichten und Videos geteilt und versendet.

Hierbei kann es sich um das witzige Foto von einem Freund oder um den Partyschnappschuss der letzten Nacht handeln. Das Problem ist dabei jedoch, dass zahlreiche Nutzer mit den Inhalten zu sorglos umgehen. Häufig werden Urheberrechte verletzt. In vielen anderen Fällen werden Personen mit den Bildern und Videos gezeigt, obwohl die Nutzer gar nicht deren Einwilligung haben. In der Regel sind Nutzer vor allem mit selbstgemachten Fotos und Videos auf der sicheren Seite.

Ohne rechtliche Konsequenzen können diese an der eigenen Pinnwand veröffentlicht werden. Auch der Versand an Freunde bleibt ohne Konsequenzen. Trotzdem müssen Nutzer auch hier auf Besonderheiten achten. So müssen sie auf das Recht am eigenen Bild achten.

Zeigt das Foto auch andere Personen, muss die Einwilligung dieser vorhanden sein. Sie müssen vom Nutzer um Erlaubnis gebeten werden. Ist dies nicht der Fall, können diese Personen den Nutzer in entsprechender Form abmahnen. Weder auf dem eigenen, noch auf einem fremden Profil dürfen zudem Bilder und Inhalte gepostet werden, die einen beleidigenden, rassistischen oder auch rechtsradikalen Hintergrund haben.

Gefährlich ist auch die Verwendung von Prominenten und Comicfiguren als Profilbild. In diesem Fall wird von den Nutzern ebenso eine Abmahnung riskiert. Besitzt ein Nutzer nicht die Rechte am Bild, kann er das Foto auch nicht verwenden. Dies ist auch mit Blick auf Facebook der Fall. Abmahnungen riskieren Nutzer auch dann, wenn sie sich für Musiker oder andere Prominenten entscheiden. Wichtig ist, dass Prominenten-Bilder von Facebook-Mitgliedern auch auf der eigenen Pinnwand nicht gepostet werden dürfen.

Konzertmitschnitte dürfen ebenso nicht unbedacht gepostet werden. Häufig ist dies von Seiten der Veranstalter verboten. Entsprechende Verbote liegen häufig auch bei Theateraufführungen, Filmen, sowie für Mitschnitte von Kinoblockbustern vor.

Anzeige:




Ähnliche Nachrichten:




Anzeige

Rost entfernen leicht gemacht


Letzte Nachrichten

Auch in den News

Mit dem Lottogewinn die eigene verrückte Geschichte schreiben thumbnail Mit dem Lottogewinn die eigene verrückte Geschichte schreiben

Mit dieser Seite nutzen Sie eine optimale Plattform für sich, die jederzeit mit den neuesten, aktuellsten und wissenswerten Nachrichten aufwartet. Dabei werden sowohl nationale als auch internationale News aus den verschiedensten Bereichen zum besten gegeben. Neben wichtigen Themen wie Wirtschaft, Technik und Gesundheit kommt dabei auch das Freizeitvergnügen nicht zu kurz. So sorgen attraktive Informationen […]

Mehr Nachrichten

Social Media als optimaler Bereich für die perfekte Werbung thumbnail Social Media als optimaler Bereich für die perfekte Werbung

Weitere Schlagzeilen