News vom

Wahl in Niedersachsen Hochrechnungen

niedersachsen.pngBei den Wahlen in Niedersachsen sind die Wahllokale seit 18.00 UHR geschlossen und wie immer gab es kurz danach die ersten Hochrechnungen. Demnach liegt die regierende CDU klar vor der SPD. Für den amtierenden Ministerpräsident Christian Wulff istdies ein sehr zufriedenstellendes Ergebnis, wie er selbst deutlich machte.

Die ersten Prognosen der Forschungsgruppe Wahlen haben ergeben, dass die CDU 42,3 Prozent der Stimmen erhält, gefolgt von der SPD mit 30,9 Prozent. Die FDP kommt auf 8 Prozent, die Grünen auf ebenfalls 8 Prozent. Die Partei Die Linke würde nach dem bisherigen Ergebnis mit 6,9 Prozent erstmals den Einzug in den Landtag schaffen.

Christian Wulff zeigte sich mit dem sich andeutenden Ergebnis sehr zufrieden: „Wir haben die Wahl gewonnen. Wir können gemeinsam mit unseren Freunden von der FDP gemeinsam regieren und Niedersachsen gemeinsam auf der Überholspur halten. Wir haben mit der FDP eine bereite Mehrheit und darauf können wir stolz sein.“ So Wulff.

Hochrechnung und Prognosen zu Landtagswahl in Niedersachsen 2013

Anzeige:






Ähnliche Nachrichten:




Anzeige

Rost entfernen leicht gemacht


Letzte Nachrichten

Auch in den News

Konjunktur-Erwartungen von Weltbank nach unten korrigiert thumbnail Konjunktur-Erwartungen von Weltbank nach unten korrigiert

Die Weltbank hat ihre Konjunkturerwartungen nach aktuellen Berichterstattungen wieder nach unten korrigiert. Aus diesem Grund haben sich die Wachstumsaussichten für das laufende Jahr überraschend auf 3 Prozent gesenkt. Mit Blick auf das laufende Jahr hat sich die Weltbank dazu entschieden, ihre Konjunktur-Erwartungen nochmals nach unten zu korrigieren. Es sind vor allem die Probleme in der […]

Mehr Nachrichten

Interpol ist auf der Suche nach Viktor Janukowitsch thumbnail Interpol ist auf der Suche nach Viktor Janukowitsch

Weitere Schlagzeilen