News vom

Weihnachtseinkäufe: Deutsche stürmen in die Einkaufszentren

Weihnachtseinkäufe: Deutsche stürmen in die Einkaufszentren Weihnachtseinkäufe: Deutsche stürmen in die Einkaufszentren © Hans/Pixabay.com

2013 wollen die Deutschen so viel wie lange nicht mehr für Weihnachtsgeschenke ausgeben. Im Einzelhandel stürzen sich die Bundesbürger zusehends in die Weihnachtseinkäufe.

Auch wenn der Auftakt ins Weihnachtsgeschäft in diesem Jahr verhaltener ausfiel als zunächst erwartet wurde, wollen die Bundesbürger 2013 so viel für Weihnachtsgeschenke ausgeben wie lange nicht mehr. Im Vergleich zum Vorjahr wird der Griff ins Portemonnaie Umfragen zufolge tiefer ausfallen. Auch zum dritten Advent werden sich viele Bundesbürger deutschlandweit in die Einkaufszentren stürzen, um die Weihnachtsgeschenke für Verwandte und Freunde zu kaufen.

Wie der HDE, Branchenverbands des deutschen Einzelhandels, erklärte, wurde bislang deutlich mehr verkauft als 2012. Um das Weihnachtsgeschäft weiter anzukurbeln, haben sich viele Händler für besonders attraktive Aktionen entschieden. Doch nicht nur in den Läden der Einkaufszentren warten auf viele Verbraucher besonders attraktive Angebote. Auch der Online-Handel hat sich bestens gerüstet und hält für seine Kunden eine Vielzahl an attraktiven Angeboten bereit. Angeführt werden die Wunschzettel in diesem Jahr von Hightech-Produkten, wie sie beispielsweise auf Hood.de zu finden sind.

Insgesamt stehen die Zeichen für eine umsatzstarke Vorweihnachtszeit für den deutschen Einzelhandel gut. Die Deutschen wollen nach den Ergebnissen einer Umfrage, die von der Unternehmensberatung Ernst & Young durchgeführt wurde, durchschnittlich 273 Euro ausgeben. Im Vergleich zum Vorjahr entspricht dies einem Plus von 43 Euro.

Deutlich höher fällt das Geschenke-Budget bei einer von der Forsa durchgeführten Umfrage aus. Den Forsa-Ergebnissen zufolge wollen die Bundesbürger sogar 361 Euro für ihre Geschenke ausgeben.

Hightech-Produkte aller Art erfreuen sich nach Angaben des Branchenverbands Bitkom großer Beliebtheit. Demnach kann rund die Hälfte der Anbieter in diesem Bereich derzeit auf ein besseres Geschäft verweisen. Gegenüber dem Vorjahr stellt dies eine deutliche Steigerung dar. Verbraucher, die eher preisbewusst agieren, sollten ihre Einkäufe auf die Zeit nach Weihnachten verschieben. Antizyklische Handlungen werden in der Regel mit günstigeren Preisen belohnt.

Anzeige:




Ähnliche Nachrichten:




Anzeige

Rost entfernen leicht gemacht


Letzte Nachrichten

Auch in den News

Mit dem Lottogewinn die eigene verrückte Geschichte schreiben thumbnail Mit dem Lottogewinn die eigene verrückte Geschichte schreiben

Mit dieser Seite nutzen Sie eine optimale Plattform für sich, die jederzeit mit den neuesten, aktuellsten und wissenswerten Nachrichten aufwartet. Dabei werden sowohl nationale als auch internationale News aus den verschiedensten Bereichen zum besten gegeben. Neben wichtigen Themen wie Wirtschaft, Technik und Gesundheit kommt dabei auch das Freizeitvergnügen nicht zu kurz. So sorgen attraktive Informationen […]

Mehr Nachrichten

Social Media als optimaler Bereich für die perfekte Werbung thumbnail Social Media als optimaler Bereich für die perfekte Werbung

Weitere Schlagzeilen