News vom

Wirkstoff Bufexamac vom Markt genommen

Wirkstoff Bufexamac vom Markt genommen © Gerit Borth/ ddp

Das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) hat die Zulassung für Medikamente mit dem Wirkstoff Bufexamac widerrufen.

Laut BfArM sind die möglichen Schäden, die durch Bufexamac hervorgerufen werden können, nicht mehr vertretbar. Das Risiko von allergischen Reaktionen in Form von Kontaktekzemen sei zu groß. Oft konnten diese Nebenwirkungen nicht von der eigentlichen Grunderkrankungen unterschieden werden, in manchen Fällen konnten sie sogar nur stationär behandelt werden.

Die Präsidentin der Bundesapothekerkammer, Erika Fink, rät allen Patienten, die aktuell Bufexamac-haltige Arzneimittel anwenden, sich an ihren Arzt oder Apotheker zu wenden, um mit ihm mögliche Alternativen zu besprechen.

Bufexamac-haltige Medikamente wurden vor allem bei Entzündungssymptomen der Haut (z.B. chronische Ekzeme, Neurodermitis, Hämorriden) eingesetzt. Der Wirkstoff ist in etwa 70 Salben enthalten. In anderen EU-Ländern wie z.B. in den Niederlanden ist der Wirkstoff schon länger verboten oder rezeptpflichtig wie z.B. in Österreich.

Anzeige:




Ähnliche Nachrichten:




Anzeige

Rost entfernen leicht gemacht


Letzte Nachrichten

Auch in den News

Social Media als optimaler Bereich für die perfekte Werbung thumbnail Social Media als optimaler Bereich für die perfekte Werbung

Der Besuch dieser Seite beschert einem ein optimales Nachrichtenportal, mit dem sich immer auf dem Laufenden halten kann, was die unterschiedlichsten Themen deutschlandweit oder auch auf der ganzen Welt betrifft. Top News aus den verschiedenen Bereichen wie Wirtschaft, Technik, Gesundheit, Auto und Sport stehen dabei jederzeit zur Verfügung und auch unterhaltsame Geschichten aller Art sowie […]

Mehr Nachrichten

Kreta – Eine Traumdestination im Wandel thumbnail Kreta – Eine Traumdestination im Wandel

Weitere Schlagzeilen