News vom

Zac Efron schämt sich für Schnurrbart

Zac Efron schämt sich für Schnurrbart © Michael Gottschalk/ddp

Während der High-School-Zeit wollte der Schauspieler älter aussehen, das Ergebnis war jedoch “absolut unansehnlich”, so der 21-Jährige.

Kann man es als Jugendsünde abtun? Schauspieler Zac Efron (21, “High School Musical”, “17 again”) schämt sich zutiefst für seinen Schnurrbart, den er sich während seiner High-School-Zeit stehen ließ. Mit der fragwürdigen Gesichtsbehaarung wollte der 21-Jährige älter aussehen. Er ließ dafür seinen fransigen Pflaum eine zeitlang wuchern. Allerdings war Zac mit dem Ergebnis alles andere als zufrieden: “Er war absolut unansehnlich”, so der Schauspieler gegenüber “contactmusic.com”.

Zu seinen Beweggründen sagte der 21-Jährige weiter: “In der High-School gab es diese riesigen Typen, das waren die kräftigen Jungs aus dem Footballteam, die so erwachsen aussahen wie mein Dad. Und dann gab es noch mich – der wie ein kleines Kind aussah. Ich war eben ein Spätzünder.”

Erst vor kurzem hatte sich Zac Efron von seinen Wuschelhaaren getrennt und sich einen Kurzhaarschnitt zugelegt. Insider fragten sich daraufhin, ob Efron die Frisur bei Schauspiel-Kollege Robert Pattinson (23, “Twilight”) abgeguckt hatte. Einige Wochen zuvor hatte Efron bereits angekündigt, sein Image als Teenie-Schwarm abzuschütteln. Mit seiner neuen Frisur wolle er “reifere Rollen” bekommen. (ba/firstnews)

Anzeige:




Ähnliche Nachrichten:




Anzeige

Rost entfernen leicht gemacht


Letzte Nachrichten

Auch in den News

Frankreich verhinderte bislang fünf Anschläge thumbnail Frankreich verhinderte bislang fünf Anschläge

In den vergangenen Monaten sind in Frankreich nach Angaben von Premierminister Manuel Valls fünf Anschläge verhindert worden. Am Mittwoch konnte eher zufällig ein Attentat auf eine Kirche im Pariser Großraum vereitelt werden. In Frankreich wurden nach Erklärungen von Manuel Valls in den letzten Monaten bereits fünf Anschläge verhindert. Wie bekannt wurde, konnten die Einsatzkräfte am […]

Mehr Nachrichten

Champions League: Real Madrid und Juventus Turin komplettieren das Halbfinale thumbnail Champions League: Real Madrid und Juventus Turin komplettieren das Halbfinale

Weitere Schlagzeilen