News vom

Zugunglück in der Slowakei: Zug prallt mit voller Wucht gegen Bus

_data_media_39_bahnbergang_unbeschrankt.jpg In der Slowakei ist ein Zug mit voller Geschwindigkeit auf einen Bus geprallt. Bei dem Zugunglück kamen 13 Menschen ums Leben, 20 weitere wurden zum Teil schwer verletzt.

Probleme mit der Gangschaltung beim Bus sollen zu dem Unglück geführt haben, dass berichteten Augenzeugen. Skitouristen aus der Westslowakei waren mit dem Bus unterwegs von Banovce nad Bebravou zu einem nahegelegenen Skigebiet, als der Bus an einem Bahnübergang am Rande des Dorfes Polomka bei Brezno in der Mittelslowakei von einem Regionalzug erfasst wurde.

Augenzeugenberichten zufolge soll der Busfahrer beim Passieren des Bahnübergangs Probleme mit der Gangschaltung gehabt haben, und konnte deshalb nicht mehr rechtzeitig vor dem herannahenden Regionalzug die Gleise verlassen. Der Zug soll dann ungebremst und mit voller Wucht gegen den Bus gerast sein.

Die Regierung erklärte den Sonntag zum nationalen Trauertag. Mehrere Regierungsmitglieder, unter ihnen auch Ministerpräsident Robert Fico, machten sich am Samstagmittag auf den Weg zum Unglücksort und zu den Verletzten in den Krankenhäusern. Bild: Pixelio/Michael Hempel

Anzeige:




Ähnliche Nachrichten:

    keine ähnlichen Beiträge gefunden



Anzeige

Rost entfernen leicht gemacht


Letzte Nachrichten

Auch in den News

Social Media als optimaler Bereich für die perfekte Werbung thumbnail Social Media als optimaler Bereich für die perfekte Werbung

Der Besuch dieser Seite beschert einem ein optimales Nachrichtenportal, mit dem sich immer auf dem Laufenden halten kann, was die unterschiedlichsten Themen deutschlandweit oder auch auf der ganzen Welt betrifft. Top News aus den verschiedenen Bereichen wie Wirtschaft, Technik, Gesundheit, Auto und Sport stehen dabei jederzeit zur Verfügung und auch unterhaltsame Geschichten aller Art sowie […]

Mehr Nachrichten

Kreta – Eine Traumdestination im Wandel thumbnail Kreta – Eine Traumdestination im Wandel

Weitere Schlagzeilen